Yahoo Web Search

  1. RCA - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Radio_Corporation_of_America

    The RCA Corporation was a major American electronics company, which was founded as the Radio Corporation of America in 1919. It was initially a patent trust owned by General Electric (GE), Westinghouse, AT&T Corporation and United Fruit Company.

  2. RCA - Simple English Wikipedia, the free encyclopedia

    simple.wikipedia.org/wiki/Radio_Corporation_of...

    RCA Corporation, originally the Radio Corporation of America, was an American electronics company. It was in existence from 1919 to 1986. The RCA trademark is used by Sony Music Entertainment and Technicolor, which licenses the name to other companies. Some of these are Audiovox and TCL Corporation.

  3. Radio Corporation of America v China - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Radio_Corporation_of...

    Background. The Radio Corporation of America (RCA) was founded in 1919. At the time all radio or telegraphic traffic between China and the US, including official communications, was run through either German radio or British cables.

  4. Radio Corporation of America – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Radio_Corporation_of_America
    • Zusammenfassung
    • Struktur
    • Hintergrund
    • Vorgeschichte
    • Wirkung
    • Gründung
    • Auswirkungen
    • Historisches
    • Finanzierung
    • Ehrung
    • Tod
    • Probleme
    • Unternehmen

    Die Radio Corporation of America (RCA) war ein US-amerikanisches Unternehmen, das 1919 als Aktiengesellschaft von amerikanischen Elektronikherstellern gegründet wurde. Das Unternehmen hatte seinen Sitz im Rockefeller Center in New York und war an der New York Stock Exchange gelistet. Der RCA Jack ist ein Steckverbinder für Audio- und Elektronikkabel. Er wird auch Cinch-Stecker genannt.

    Heute fungiert RCA als Handelsmarke für verschiedene Unternehmen. Das RCA Trademark Management verwaltet die Marken.[4] So wird RCA von VOXX International, Technicolor SA und Sony Music Entertainment (durch den Kauf von BMG) für einen Teil ihrer Produkte genutzt.

    Während des Ersten Weltkrieges wurden die Patente der größten Unternehmen in den USA, die sich mit der noch jungen Radiotechnik beschäftigten, in der Absicht, effektiver für das Militär produzieren zu können, zusammengeführt. Zu dieser Zeit wurden in den USA die Geräte und das Zubehör für die drahtlose Nachrichtenübertragung zum größten Teil für militärische Zwecke hergestellt.

    Nach dem Ersten Weltkrieg sahen viele US-Bürger das Radio als ein natürliches Monopol an. Die United States Navy versuchte, das Monopol für sich zu gewinnen, scheiterte aber. Bis zum Jahr 1926 hatte die RCA den Markt für kommerzielles Radio in ihrer Hand. RCA kaufte die Radiostationen WEAF und WCAP von AT&T und verschmolz sie mit ihren eigenen Sendestationen, der WJZ aus New York und der Station WRC aus Washington, D.C. zur neuen Senderkette National Broadcasting Company (NBC). Der Zweite Weltkrieg verlangsamte die Entwicklung des Fernsehens in den Vereinigten Staaten, aber nach Ende des Krieges begann RCA fast unverzüglich, wieder Fernsehgeräte zu verkaufen.

    1923 und 1924 war der Sender Gegenstand einer Anti-Trust-Untersuchung des Amerikanischen Kongresses[5] und der Federal Trade Commission.[6]

    Das Unternehmen wurde 1919 als Aktiengesellschaft im Mehrheitsbesitz von General Electric gegründet, ihr Geschäftsführer wurde David Sarnoff. Die Geschäftsordnung verlangte, dass das Unternehmen zum größten Teil in US-amerikanischem Besitz war. Die RCA übernahm das Vermögen von American Marconi und war verantwortlich für das Marketing von GE und Westinghouses Radiozubehör. Die RCA erwarb auch die Patente von United Fruit und Westinghouse im Austausch mit Eigentumsrechten.

    Die Monopolstellung wurde zunehmend als markt- und verbraucherfeindlich angesehen und führte schließlich zur Zerschlagung der beiden NBC-Radionetworks durch die FCC. Der Oberste Gerichtshof der USA bestätigte die Entscheidung. Am 12. Oktober 1943 wurde das NBC Blue Network für 8 Millionen US-Dollar an den Süßigkeitenmagnaten Edward John Noble (Life Savers) verkauft. NBC Blue wurde umbenannt in The Blue Network und wurde im Jahr 1946 zur American Broadcasting Company (ABC). Das Radionetwork NBC Red behielt den Namen NBC und blieb Eigentum der RCA.

    Das RCA-Farbfernsehsystem wurde 1953 vom NTSC zum Standard für das US-amerikanische Farbfernsehen erklärt. RCA-Kameras und Fernsehproduktionsgeräte wurden zum Standard für viele Affiliates der Big Three (ABC, CBS und NBC). Überraschenderweise sagte David Sarnoff 1955, dass das Fernsehen niemals ein Unterhaltungsmedium werden würde. Die heutige Whirlpool Corporation übernahm 1955 die Klimaanlagen- und Küchengeräteproduktion von RCA und produzierte noch bis in die Mitte der 1960er-Jahre unter dem Namen RCA-Whirlpool die Produkte.[7] Von 1977 bis 1979 vertrieb man die Spielkonsole RCA Studio II.

    Das im Jahre 1980 gekaufte Finanzinstitut CIT Group wurde 1984 an Manufacturers Hanover Corporation für 1,5 Milliarden US-Dollar verkauft. Ebenfalls 1984 wurde die 1967 gekaufte[9] Autovermietung The Hertz Corporation für 587 Millionen Dollar an United Airlines verkauft.[10]

    Die 1942 als eigenständige Einheit von RCA gegründeten Entwicklungslabore der Sarnoff Corporation, die 1951 in David Sarnoff Research Center umbenannt wurden, veräußerte General Electric 1987 an SRI International mit einer Mitgift von Forschungsaufträgen in Höhe von 250 Millionen Dollar.[11]

    In vielen Bereichen ist die Geschichte der RCA die Geschichte von David Sarnoff, sein Schwung und sein Geschäftssinn machten aus der RCA zu ihrer Blütezeit einen der größten Konzerne weltweit. Mit 79 Jahren trat David Sarnoff 1970 zurück und sein Sohn Robert wurde sein Nachfolger. David Sarnoff verstarb 1971; der Erfolg der RCA begann zu schwinden.

    Während der 1970er wurde die RCA immer unflexibler. Trotz der Tatsache, dass sie einen hohen technischen Standard in Bereichen wie Rundfunktechnik und Satellitenkommunikationszubehör hielten, verschlechterte sich die Situation anderer Geschäftszweige wie z. B. des NBC-Networks. Einige Diversifikationsversuche stellten sich als Flop heraus, zum Beispiel das innovative, aber technologisch veraltete Videokassettensystem SelectaVision.

    1986 wurde das Unternehmen von ihrer einstigen Mehrheitseigentümerin General Electric aufgekauft und aufgespalten. GE behielt, was ursprünglich Kern des RCA-Großkonzern war, insbesondere die National Broadcasting Company (NBC), welche in den Jahren 2009 und 2013 von General Electric an Comcast veräußert wurde.

    • 1986
    • Übernahme durch GE
    • 1919
    • Inc.
  5. Radio Corporation of America – Wikipedia

    fi.wikipedia.org/wiki/Radio_Corporation_of_America

    Radio Corporation of America ( RCA) oli yhdysvaltalainen vuosina 1919–1986 toiminnassa ollut radiolaitteita valmistanut yritys. Sen perusti General Electric Yhdysvaltain hallituksen pyynnöstä, tarkoituksena säilyttää radiolaitepatentteja yhdysvaltalaisessa omistuksessa. Itsenäinen yritys RCA:sta tuli 1930-luvulla.

  6. Radio Corporation of America – Wikipédia, a enciclopédia livre

    pt.wikipedia.org/wiki/Radio_Corporation_of_America

    Radio Corporation of America, também conhecida como RCA ou RCA Corporation (a partir de 1969), foi uma empresa norte-americana de eletrônicos, cuja fundação data de 1919. [1] Inicialmente, foi fundada como uma subsidiária da General Electric que, em 1932, tornou-se independente devido a uma ação antitruste do governo americano.

  7. People also ask

    Who makes RCA products?

    Who founded Radio Corporation of America and when?

    What happened to RCA company?

    Where is the RCA headquarters?

  8. RCA Corporation | American company | Britannica

    www.britannica.com/topic/RCA-Corporation

    RCA Corporation, formerly (1919–69) Radio Corporation Of America, major American electronics and broadcasting conglomerate that is a unit of General Electric Company. Among its subsidiaries is the National Broadcasting Company (NBC). Headquarters are in New York City.

  9. NBC - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/NBC

    Founded in 1926 by the Radio Corporation of America (RCA), NBC is the oldest major broadcast network in the United States. At that time, the parent company of RCA was General Electric (GE). In 1932, GE was forced to sell RCA and NBC as a result of antitrust charges.

  10. Admiral (electrical appliances) - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Admiral_(electrical...

    In 1934, Ross Siragusa founded Continental Radio and Television Corporation (CRTC), which produced consumer electronics such as radios and phonographs in Chicago, Illinois and was eventually renamed to Admiral Corp. With annual sales totaling $2 million, Admiral's products ranged from electronic equipment used by the U.S. military in World War II to consumer televisions.

  11. People also search for