Yahoo Web Search

  1. About 3,270,000 search results

  1. Saint-Denis was founded in 1669 by Étienne Regnault, first governor of Bourbon Island (as La Réunion was then called), on the northern side of the island, where a larger and more fertile plain was deemed more propitious for the development of settlements than the drier and more barren area of Saint-Paul on the western side of the island.

  2. Saint-Denis de La Réunion, nom parfois raccourci en Saint-Denis ( Écouter) dans le langage courant ( Sin-Dni, / sɛ̃ dni / en Créole réunionnais 1, 2 ), est une commune française située dans le nord du département et de la région d'outre-mer de La Réunion, dont la population s'élevait à 153 001 habitants au dernier recensement de 2020.

  3. People also ask

    Was ist Saint-Denis?

    When did Saint-Denis become La Réunion?

    How many people live in Saint Denis?

    Who founded Saint-Denis?

  4. Saint-Denis, Réunion - Simple English Wikipedia, the free encyclopedia Jump to content Pages for logged out editors learn more Talk Contributions Getting around Main page Simple start Simple talk New changes Show any page Help Contact us Give to Wikipedia About Wikipedia Tools What links here Related changes Special pages Permanent link

    • Nord de la Réunion
    • France
  5. The arrondissement of Saint-Denis is an arrondissement of France in the Réunion department in the Réunion region. It has three communes. [2] Its population is 204,304 (2016), and its area is 287.8 km 2 (111.1 sq mi). [3] Composition [ edit] The communes of the arrondissement of Saint-Denis, and their INSEE codes, are: [2] Saint-Denis (97411)

    • 3
    • Réunion
    • Geografie
    • Geschichte
    • Politik
    • Kultur und Sehenswürdigkeiten
    • Wirtschaft und Infrastruktur
    • Söhne und Töchter Der Stadt
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Saint-Denis liegt im Norden der Insel direkt am Meer. Nachbargemeinden sind La Possession im Westen, Salazie im Süden und Sainte-Marieim Osten. Höchster Punkt der Gemeinde ist die Roche Écrite mit einer Höhe von 2.276 m, Grenzpunkt der drei Gemeinden Saint-Denis, Possession und Salazie.

    Der Name der Stadt stammt von einem Frachtschiff, das der französischen Ostindien-Kompagnie gehörte und die Insel im Jahr 1667 erreichte. Der Kommandant des Schiffes Etienne Régnault entschloss sich mit einigen Siedlern zunächst in Saint-Paul an der Nordwestküste niederzulassen. 1669 kam er nach Saint-Denis, dessen Bucht eine bessere Verteidigung z...

    Maires

    1. 2008–2014: Gilbert Annette, PS 2. 2001–2008: René-Paul Victoria, UMP 3. 1994–2001: Michel Tamaya, PS 4. 1989–1994: Gilbert Annette, PS 5. 1969–1989: Auguste Legros, RPR

    Städtepartnerschaften

    1. Metz(Frankreich) 2. Nizza(Frankreich) 3. Tanger(Marokko) 4. Charleroi(Belgien)

    Das Zentrum von Saint-Denis bietet viele Einkaufsmöglichkeiten; neben zahlreichen Geschäften und dem täglichen Schmuck- und Kleidermarkt in den Fußgängerzonen finden sich hier Souvenirläden sowie unzählige Cafés. Im Zentrum der Stadt liegt ebenfalls der Jardin de l’État (zu deutsch: Staatsgarten), ein Park mit Springbrunnen und Palmen, an dessen En...

    Verkehr

    Man erreicht die Stadt am besten durch den Littoral, die Küstenstraße, die einmal rund um die Insel führt. Der Hauptflughafen der Insel, der Flughafen Réunion, befindet sich etwa zehn Kilometer östlich des Stadtzentrums.

    Bildung

    Am Stadtrand befindet sich die Université de la Réunion. Es ist die einzige Universität des Départements.

    Ins Exil nach Réunion verbannt, lebte der Rais der Rifkabylen Abd al-Karimvon 1926 bis 1947 in Saint-Denis. 1. Ludovic Ajorque(* 1994), Fußballspieler 2. Jean-Henri Azéma(1913–2000), Dichter 3. François Gédéon Bailly de Monthion(1776–1850), General 4. Raymond Barre(1924–2007), Politiker 5. Louis Cazamian(1877–1965), Anglist 6. Nicolas Claire(* 1987...

    ↑ a b Histoire de St-Denis. Offizielle Website von Saint-Denis,abgerufen am 19. November 2012.
    ↑ Saint Denis, son histoire. iledelareunion.net,abgerufen am 19. November 2012.
  6. Géographie Localisation. Saint-Benoît se situe à environ 40 kilomètres au sud-est de Saint-Denis, le chef-lieu.C'est la seconde plus grande commune de La Réunion par sa superficie : elle s'étend du battant des lames au sommet des montagnes pour culminer à la caverne Dufour et est composée d'une trentaine de quartiers ou lieux-dits.

  1. People also search for