Yahoo Web Search

  1. Epimetheus - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Epimetheus_(mythology)

    In Greek mythology, Epimetheus (/ ɛ p ɪ ˈ m iː θ i ə s /; Greek: Ἐπιμηθεύς, which might mean "hindsight", literally "afterthinker") was the brother of Prometheus (traditionally interpreted as "foresight", literally "fore-thinker"), a pair of Titans who "acted as representatives of mankind" (Kerenyi 1951, p 207).

  2. Epimetheus (moon) - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Epimetheus_(moon)

    Epimetheus's orbit is co-orbital with that of Janus.Janus's mean orbital radius from Saturn is, as of 2006 (as shown by green color in the adjacent picture), only 50 km less than that of Epimetheus, a distance smaller than either moon's mean radius.

    • Richard Walker
    • Saturn
    • 0.694333517 d
    • 0.0064–0.011 m/s²
  3. Prometheus - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Prometheus

    Epimetheus sets to work but, being unwise, distributes all the gifts of nature among the animals, leaving men naked and unprotected, unable to defend themselves and to survive in a hostile world. Prometheus then steals the fire of creative power from the workshop of Athena and Hephaistos and gives it to mankind.

  4. Epimetheus is a titan in Greek mythology, and is the brother of Prometheus, a Greek titan who gave all of the creatures something to protect themselves from the elements.By the time he came to the humans, he had run out of feathers and fur to give.

  5. People also ask

    What does Epimetheus mean?

    Who is Epimetheus in Greek mythology?

    Who were Epimetheus and Iapetus?

    Who is Epimetheus in Pandora?

  6. 1810 Epimetheus - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/1810_Epimetheus
    • Overview
    • Classification and orbit
    • Physical characteristics
    • Survey designation
    • Naming

    1810 Epimetheus /ɛpɪˈmiːθiːəs/, provisional designation 4196 P-L, is a stony Florian asteroid from the inner regions of the asteroid belt, approximately 8 kilometers in diameter. It was discovered on 24 September 1960, by Dutch astronomer couple Ingrid and Cornelis van Houten, and Dutch–American astronomer Tom Gehrels during the Palomar–Leiden survey at Palomar Observatory in California, United States. It was later named after Epimetheus from Greek mythology.

    The S-type asteroid is a member of the Flora family, one of the largest groups of stony asteroids in the main-belt. It orbits the Sun at a distance of 2.0–2.4 AU once every 3 years and 4 months. Its orbit has an eccentricity of 0.09 and an inclination of 4° with respect to the ecliptic. The body's observation arc begins with its official discovery observation, as the previous identifications, 1942 FS and 1950 SC, made at Johannesburg and Uccle in 1942 and 1950, respectively, remained unused.

    Two divergent rotational lightcurves of Epimetheus were obtained from photometric observations. They gave a rotation period of 10.9 and 28.6 hours with both having a brightness variation of 0.04 magnitude.

    According to the survey carried out by NASA's Wide-field Infrared Survey Explorer with its subsequent NEOWISE mission, Epimetheus measures 7.7 kilometers in diameter and its surface has an albedo of 0.27, while the Collaborative Asteroid Lightcurve Link assumes an albedo of 0.24

    The survey designation "P-L" stands for Palomar–Leiden, named after Palomar Observatory and Leiden Observatory, which collaborated on the fruitful Palomar–Leiden survey in the 1960s. Gehrels used Palomar's Samuel Oschin telescope, and shipped the photographic plates to Ingrid and Cornelis van Houten at Leiden Observatory where astrometry was carried out. The trio are credited with the discovery of several thousand minor planets.

    This minor planet is named for the Titan in Greek mythology, Epimetheus, who opened Pandora's box, which contained all the illnesses and ailments of mankind. Epimetheus is also a moon of Saturn, which was discovered by Voyager 1 in 1980. Epimetheus is the brother of Prometheus after whom the minor planet 1809 Prometheus was named. The official naming citation was published by the Minor Planet Center on 20 February 1976.

  7. Epimetheus | Mythology wiki | Fandom

    mythology.wikia.org/wiki/Epimetheus

    Epimetheus was the Titan God of Afterthought and the creator of animals. In Greek mythology, Epimetheus (Greek: Ἐπιμηθεύς; "hindsight", literally "afterthought", but in the manner of a fool looking behind, while running forward) was the brother of Prometheus ("foresight", literally...

    • Eos • Helios • Selene
    • Potamoi • Rhode • Styx
    • Atlas • Epimetheus • Menoetius • Prometheus
    • Uranus • Gaia
  8. Epimetheus (Mond) – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Epimetheus_(Mond)
    • Übersicht
    • Entdeckung
    • Herkunft
    • Namensgebung
    • Eigenschaften
    • Überblick
    • Definition
    • Erscheinungsbild
    • Arten
    • Klassifikation

    Epimetheus (auch Saturn XI) ist der siebte bis achte und zehntgrößte der 62 bekannten Monde des Planeten Saturn. Der koorbitale Mond teilt sich seinen Orbit mit Janus, mit dem er alle vier Jahre die Umlaufbahn tauscht.

    Das Objekt zeigte allerdings ein ungewöhnliches Bahnverhalten. Im Oktober 1978 fanden Stephen M. Larson und John W. Fountain heraus, dass sich die Beobachtungen am besten mit der Anwesenheit zweier einzelner Körper erklären ließ, die sich die gleiche Umlaufbahn teilten. Allerdings gestaltete es sich sehr schwierig, die Bahnen der Monde aus den Beobachtungsdaten aufzuschlüsseln. 1980 konnte diese Vermutung beim Vorbeiflug der Raumsonde Voyager 1 bestätigt werden. Offiziell teilt sich daher Walker seine Entdeckung mit Larson und Fountain. Der von Voyager aufgenommene Körper wurde zunächst von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) 1980 S 3 genannt ( unten). Epimetheus ist der 11. entdeckte Mond von Saturn. Im Jahr 2006 wurde ein diffuser Staubring entdeckt, der im Gegenlicht sichtbar gemacht werden konnte und sich entlang den Umlaufbahnen von Epimetheus und Janus um Saturn zieht. Der bislang so genannte Janus/Epimetheus-Ring weist eine Breite von etwa 5.000 km auf und ähnelt von der Intensität her den Ringen von Jupiter. Der Ring wird durch Einschläge von Mikrometeoriten auf die beiden Monde gespeist, ähnlich wie das bei Enceladus der Fall ist. Epimetheus wurde bislang von drei Raumsonden besucht, namentlich von den Vorbeiflugsonden Voyager 1 am 12. November 1980 und Voyager 2 am 25. August 1981 sowie dem Saturn-Orbiter Cassini, der seit dem 1. Juli 2004 den Saturn umkreist. Epimetheus wurde von Cassini mehrmals ins Visier genommen, so dass seine Größe und Form sowie seine orbitalen Parameter mittlerweile ziemlich genau bekannt sind. Der nächste Vorbeiflug von Cassini ereignete sich während des 53. Umlaufs um Saturn am 3. Dezember 2007, als die Sonde Epimetheus in einer Entfernung von 15.779 km passierte. Dabei konnten einige gut aufgelöste Aufnahmen gemacht werden. Am 2. April 2010 konnte Cassini eine Bedeckung (aus Sicht der Sonde) der führenden Hemisphären von Janus durch Epimetheus aus einer Distanz von 2,1 Millionen km aufnehmen.

    Der Name bedeutet der nachher Denkende, was als Antonym zum Namen von Prometheus (der vorher Denkende) zu verstehen ist.

    Nach den Namenskonventionen der IAU werden für Oberflächenstrukturen auf Janus Namen mit Verbindung zum mythischen Zwillingspaar Castor und Pollux verwendet.[1] Bislang wurden auf Epimetheus bereits 1982 lediglich zwei Krater offiziell benannt, die gemäß der USGS-Nomenklatur wie bei Janus der Legende von Kastor und Pollux entnommen sind.

    Epimetheus umkreist Saturn auf einer prograden, fast perfekt kreisförmigen Umlaufbahn in einem mittleren Abstand von 151.410 km bis 151.460 km (ca. 2,512 bis 2,513 Saturnradien) von dessen Zentrum, also 91.142 km bis 91.192 km über dessen Wolkenobergrenze. Die Bahnexzentrizität beträgt 0,0098, die Bahn ist 0,351° gegenüber dem Äquator von Saturn geneigt, liegt also fast genau in der Äquatorebene des Planeten. Durch die niedrige Exzentrizität variiert die Bahn in der Entfernung zu Saturn um nur rund 3.000 km. Die Umlaufbahn des nächstinneren Mondes Pandora ist im Mittel 9.690 beziehungsweise 9.740 km von den Orbits von Epimetheus und Janus entfernt, die Entfernung der Bahn des nächstäußeren Mondes Aegaeon beträgt im Mittel etwa 16.000 km. Die mittlere Dichte von Epimetheus ist mit 0,69 g/cm³ weitaus geringer als die der Erde und entspricht fast genau der Dichte von Saturn; sie ist so niedrig, dass Epimetheus auf Wasser schwimmen würde. Dies weist darauf hin, dass der Mond überwiegend aus Wassereis zusammengesetzt ist. Die niedrige Dichte von Epimetheus weist darauf hin, dass er möglicherweise zu den porösen sogenannten Rubble Piles gehört, die durch die vergleichsweise schwache Gravitation im Innern Hohlräume aufweisen. Epimetheus besitzt eine sehr hohe Albedo von etwa 0,73, was bedeutet, dass er eine sehr helle Oberfläche besitzt, die 73 % des eingestrahlten Sonnenlichts reflektiert. An seiner Oberfläche beträgt die Schwerebeschleunigung 0,0078 m/s², dies entspricht etwa 8  der irdischen. Die mittlere Oberflächentemperatur von Epimetheus wird auf ungefähr 195 °C (78 K) geschätzt. Epimetheus weist eine scheinbaren Helligkeit von 14,5m, die 1:912000 des Zentralplaneten beträgt. Seit der Entdeckung und der Bestätigung 1980 sowie den Voyager-Vorbeiflügen wurde Epimetheus von erdgebundenen Teleskopen sowie vom Hubble-Weltraumteleskop untersucht und seine Bahnparameter konnten dadurch präzisiert werden.

    Epimetheus umläuft Saturn in 16 Stunden, 39 Minuten und 50,6 Sekunden. Dies entspricht etwas mehr als der Umlaufzeit des Jupitermondes Thebe und liegt zwischen den Uranusmonden Perdita und Puck. Die Umlaufzeiten von Epimetheus und Janus unterscheiden sich um lediglich 28,1 Sekunden. Epimetheus und Janus benötigen für einen Umlauf etwa 1 Stunde und 34 bis 35 Minuten länger als der innere Nachbar Pandora.

    Die koorbitalen Begleiter beschreiben vom mit der Bewegung des größeren Körpers um das Zentralgestirn mitbewegten Bezugssystem aus gesehen eine sogenannte Hufeisenumlaufbahn, nach der sie entlang der Umlaufbahn einen großen Bogen, den sie periodisch vor und zurück schwingen. Vom ruhenden Bezugssystem (Inertialsystem) aus betrachtet beschreiben sie jedoch nach wie vor \\"normale\\" Umlaufbahnen.

    Epimetheus hat einen mittleren Durchmesser von 113,4 km. Auf den Aufnahmen der Cassini- und Voyager-Sonden erscheint Epimetheus als ein sehr unregelmäßig geformtes, längliches Objekt mit Abmessungen von 135 × 108 × 105 km, wobei die Längsachse auf Saturn ausgerichtet ist. Epimetheus besitzt eine sehr kantige Form, die etwas dem Neptunmond Proteus ähnelt.

    Es wird zwischen zwei Arten von Terrains unterschieden: Dunkle, sanftere Gelände, und hellere, leicht gelbliche zerklüftete Gelände. Eine Interpretation ist, dass das dunklere Material nachweislich Abhänge hinunterrutscht und möglicherweise einen geringeren Eisgehalt aufweist als das hellere Material, das eher als Grundgestein angesehen werden kann. Jedenfalls sind beide Geländearten sehr reich an Eis.

    Durch die komplizierte Entdeckungsgeschichte von Epimetheus und Janus hat Epimetheus von der IAU mindestens neun systematische Nummerierungen erhalten, bei denen später nachgewiesen werden konnte, dass es sich um Epimetheus handelte. Dies trug seinerzeit maßgeblich zu der zu hoch vermuteten Anzahl der Saturnmonde bei.[3]

  9. Epimetheus – Wikipedia

    sv.wikipedia.org/wiki/Epimetheus

    Epimetheus ("den som tänkte efteråt", "efterklok") var en titan i grekisk mytologi, bror till Prometheus och den som tog emot kvinnan Pandora som gåva från Zeus.

  10. Epimétheus – Wikipedie

    cs.wikipedia.org/wiki/Epimétheus

    Epimétheus (řecky Ἐπιμηθεύς, latinsky Epimetheus) je v řecké mytologii Titánem. Je synem Titána Íapeta a Klymené, dcery Titána Ókeana. Jeho bratry jsou Atlás, Prométheus, a Menoitios. Epimétheus je otcem Pyrrhy, pozdější manželky Deukalióna.

    • king of Sicyon
    • Pandóra
  11. Epimetheus (bahasa Yunani: Επιμηθέας) dalam mitologi Yunani yang berarti, mampu memahami sesuatu setelah semua terjadi, merupakan kebalikan dari saudaranya Prometheus, yang memiliki pandangan kedepan. Mereka berdua adalah sepasang Titan putra dari Iapetos, yang mewakili rasa kemanusiaan. Prometheus digambarkan seorang yang cerdas dan ...

  12. People also search for