Yahoo Web Search

  1. From Wikipedia, the free encyclopedia Michael Anthony Angarano (born December 3, 1987) is an American actor. He became known for his roles in the film Music of the Heart (1999) and the television series Cover Me (2000–2001) and I'm Dying Up Here (2017–2018).

    Michael Angarano - Wikipedia

    https://en.wikipedia.org/wiki/Michael_Angarano
  2. Michael Angarano - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Michael_Angarano

    From Wikipedia, the free encyclopedia Michael Anthony Angarano (born December 3, 1987) is an American actor. He became known for his roles in the film Music of the Heart (1999) and the television series Cover Me (2000–2001) and I'm Dying Up Here (2017–2018).

  3. Michael Angarano - Wikipedia, la enciclopedia libre

    es.wikipedia.org › wiki › Michael_Angarano

    Michael Anthony Angarano (Brooklyn, Nueva York, 3 de diciembre de 1987) es un actor y personalidad de televisión estadounidense.

  4. Michael Angarano – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Michael_Angarano
    • Persönliches
    • Leben und Karriere
    • Karriere

    In einem Interview vom 5. November 2008 mit der amerikanischen Vanity Fair gab die Schauspielerin Kristen Stewart bekannt, dass sie und Angarano eine Beziehung führen.[7] Im Jahr 2009 trennten sich die beiden jedoch wieder. Er ist mit Juno Temple, die er bei der Produktion des Filmes The Brass Teapot 2012 kennenlernte, liiert und lebt in Los Feliz nahe Los Angeles.

    Michael begann seine Karriere mit fünfeinhalb Jahren als Kindermodel für die Tanzstudios seiner Eltern.[8] Anschließend war er in einigen amerikanischen TV-Serien zu sehen, bis er 1997 seine erste größere Rolle im Film Zum Teufel mit den Millionen bekam, in dem unter anderem auch Tim Allen zu sehen ist. 1999 spielte er im Film Music of the Heart zusammen mit Meryl Streep und ein Jahr darauf, 2000, verkörperte er den jungen William Miller in dem von Kritikern hochgelobten Musikdrama Almost Famous Fast berühmt.[9] Der Film, bei dem Cameron Crowe Regie führte und Kate Hudson eine der Hauptrollen übernahm, bekam unter anderem einen Oscar für das beste Drehbuch, einen Grammy für den besten Soundtrack, einen Golden Globe, sowie zwei BAFTA Awards und einen Satellite Award.[10][11] Von 2001 bis 2006 spielte er in elf Episoden der Fernsehserie Will & Grace Elliot, den Sohn von Jack McFarland, eine der Hauptfiguren.[12] 2002 übernahm er in Emilys Geheimnisse neben Evan Rachel Wood und David Gallagher die Rolle des Philip.[13] 2004 war er in den Filmen The Dust Factory Die Staubfabrik und Speak Die Wahrheit ändert alles sowie der Serie Summerland Beach zu sehen, 2005 übernahm er im Drama Dear Wendy die Rolle des Freddie (das Drehbuch zu Dear Wendy schrieb der Däne Lars von Trier, Regie führte Thomas Vinterberg). Größere Aufmerksamkeit bekam er in den Filmen Dogtown Boys und Sky High Diese Highschool hebt ab!, welche beide 2005 veröffentlicht wurden. 2006 spielte er im Drama Das Traum-Date den an einem Hirntumor leidenden Teenager Dylan Jameison, dessen letzter Wunsch ein Date mit einem Supermodel ist.[14]

    2007 war er in The Bondage, einem Film über einen aus einer heilen Familie flüchtenden Jungen, und Black Irish, einem irischen Familiendrama, zu sehen.[15][16] Des Weiteren drehte er 2007 den Film Snow Angels, basierend auf dem gleichnamigen Buch, übernahm die Rolle des Filmfanatikers Cameron Kincaid in Man in the Chair und spielte vier Episoden lang Scott Wallace in der Serie 24.[17] Außerdem war er im selben Jahr in The Final Season Daran wirst du dich immer erinnern, einem Sportdrama, welches auf wahren Begebenheiten basiert, zu sehen.[18] 2008 erreichte Angarano durch den Film The Forbidden Kingdom große Aufmerksamkeit. In diesem Martial-Arts-Film spielt er neben Jackie Chan und Jet Li die Hauptrolle des Jason Tripitikas. The Forbidden Kingdom erreichte in der ersten Woche Platz 1 der Kinocharts mit 20,9 Mio. Dollar Umsatz und bekam durchschnittliche bis positive Bewertungen.[19][20] In dem von Jared Hess gedrehten Film Gentlemen Broncos verkörpert Angarano den skurrilen Außenseiter Benjamin Purvis, dem als Nachwuchsautor die Story von seinem Idol geklaut wird.[21] Gentlemen Broncos wurde unter anderem auch auf der Berlinale 2010 gezeigt. Der Film erhielt überwiegend negative Kritiken. 2011 ist Angarano unter anderem in Von der Kunst, sich durchzumogeln mit Freddie Highmore und Emma Roberts, dem Thriller Red State (von Kevin Smith) und Haywire (ehemals Knockout) zu sehen. Auch Antonio Banderas, Michael Douglas, Ewan McGregor und Channing Tatum haben Rollen in Haywire.[22] Bereits 2010 erschien Ceremony. Dort verkörpert er einen jungen Mann, der einer älteren Frau (Uma Thurman) hinterherreist, um ihre Hochzeit mit einem anderen Mann zu verhindern.[23]

  5. Michael Angarano – Wikipédia, a enciclopédia livre

    pt.wikipedia.org › wiki › Michael_Angarano

    Michael Anthony Angarano (Brooklyn, Nova Iorque, 3 de dezembro de 1987) é um ator norte-americano.

    Ano
    Título
    Papel
    2018
    In a Relationship
    Owen
    2017
    Sun Dogs
    Ned Chipley
    2017
    Avenues
    Max
    2015
    Christopher Archer
  6. Michael Angarano – Wikipédia

    hu.wikipedia.org › wiki › Michael_Angarano

    Michael Angarano (New York, 1987. december 3. –) olasz származású amerikai színész.

    • Crespi Carmelite High School
    • .mw-parser-output .plainlist ul{line-height:inherit;list-style:none none;margin:0;padding:0}.mw-parser-output .plainlist ul li{margin-bottom:0}, televíziós színész, filmszínész, színész
  7. Michael Angarano – Wikipedia

    sv.wikipedia.org › wiki › Michael_Angarano

    Michael Anthony Angarano, född 3 december 1987 i Brooklyn, New York, USA, är en amerikansk skådespelare med italienskt ursprung.

  8. Category:Michael Angarano - Wikimedia Commons

    commons.wikimedia.org › wiki › Category:Michael_Angarano

    Michael Angarano American actor. Upload media Wikipedia: Date of birth: 3 December 1987 Brooklyn: Work period (start) 1994: ... Angarano (surname) Michael (given name)

    • 1994
    • 3 December 1987, Brooklyn
  9. Lords of Dogtown - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Lords_of_Dogtown

    Lords of Dogtown is a 2005 American biographical drama film directed by Catherine Hardwicke and written by Stacy Peralta. The film follows a group of young skateboarders in Santa Monica, California during the mid–1970s. This is the first (and so far only) production made by both Columbia Pictures and TriStar Pictures

  10. The Brass Teapot - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › The_Brass_Teapot

    The Brass Teapot is a 2012 American fantasy film directed by Ramaa Mosley. The movie's script was written by Tim Macy, who also wrote the short story on which the movie is based. [3] The movie premiered at the Toronto International Film Festival on September 8, 2012, and was released into theaters and video on demand on April 5, 2013.

  11. Juno Temple - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Juno_Temple

    From mid-2014 to 2016, Temple lived in Los Feliz, Los Angeles, with her then-boyfriend, actor Michael Angarano, whom she met in 2012 during production of their film The Brass Teapot. [23] [24] Her aunt Nina Temple was the last General Secretary of the Communist Party of Great Britain .

  12. People also search for