Yahoo Web Search

  1. About 1,330,000 search results

  1. en.wikipedia.org › wiki › SomalilandSomaliland - Wikipedia

    The government of Somaliland regards itself as the successor state to British Somaliland, which, as the briefly independent State of Somaliland, united in 1960 with the Trust Territory of Somaliland (the former Italian Somaliland) to form the Somali Republic. [15] Somaliland was first inhabited around 10,000 years ago during the Neolithic age.

  2. The history of Somaliland, a country in the eastern Horn of Africa bordered by the Gulf of Aden, and the East African land mass, begins with human habitation tens of thousands of years ago. It includes the civilizations of Punt, the Ottomans, and colonial influences from Europe and the Middle East . Contents 1 Prehistory 2 Antiquity

  3. Article 6 of the Constitution of 2001 says the official language of Somaliland is Somali, [13] but Arabic is a mandatory subject in school. English is also spoken and taught in schools. The main Somali dialect is Standard Somali. Standard Somali is spoken in most of Somalia and in countries that border it. Standard Somali is used by almost all ...

  4. People also ask

    What is Somaliland and should it be its own country?

    What is Somaliland, and who controls it?

    What countries recognize Somaliland?

    What is the difference between Somalia and Somaliland?

    • Geographie
    • Bevölkerung
    • Geschichte
    • Politik
    • Verwaltungsgliederung
    • Wirtschaft
    • Militär
    • Infrastruktur
    • Kultur
    • Literatur

    Somaliland liegt im Osten des afrikanischen Kontinents, am Horn von Afrika auf der Somali-Halbinsel. Das Land liegt zwischen 8° 00'–11° 27' nördlicher Breite und 42° 35'–49° 00' östlicher Länge. Es grenzt im Westen an Dschibuti, im Süden an die Somali-Region Äthiopiens und im Osten an die faktisch autonome Region Puntland innerhalb Somalias. Im Nor...

    Der United Nations Population Fund schätzte die Einwohnerzahl im Oktober 2014 auf etwas über 3,5 Millionen. Das durchschnittliche jährliche Bevölkerungswachstum beträgt 2,08 % (2018). Auf einem km² leben durchschnittlich 25 Einwohner, wobei die Bevölkerungsdichte im Westen des Landes höher ist. 55 % der Bevölkerung sind Nomaden oder zumindest teilw...

    Die ältesten bekannten Spuren von Menschen im heutigen Somaliland sind Höhlenmalereien in Laas Geel bei Hargeysa, die auf die Zeit zwischen 4000 und 3000 v. Chr. datiert werden. Die Vorfahren der Somali wanderten um 500 v. Chr. bis 100 n. Chr. aus dem südlichen äthiopischen Hochland ein und vermischten sich – insbesondere in den Handelsstädten an d...

    Innenpolitik

    Innerhalb Somalilands scheint die Unabhängigkeit von weiten Teilen der Bevölkerung Unterstützung zu genießen. Weitreichende Folgen in der Innenpolitik hat das Bestreben, die politische Stabilität zu wahren; dieses Bestreben ist stark ausgeprägt, weil zum einen die Instabilität in Süd- und Zentralsomalia als abschreckendes Beispiel wahrgenommen wird und zum anderen die Stabilität Somalilands ein zentrales Argument für seine internationale Anerkennung darstellt. Als Folge halten sich Medien und...

    Außenpolitik

    Somaliland bemüht sich um eine internationale Anerkennung seiner de facto bestehenden Unabhängigkeit. Es ist Mitglied der UNPO und hat 2005 einen Antrag auf Mitgliedschaft in der Afrikanischen Union gestellt. Mit dem angrenzenden Äthiopien unterhält es gute (wirtschaftliche) Beziehungen, diese haben aber bislang nicht zu einer Anerkennung geführt. Andere Staaten der Region lehnen aus verschiedenen Gründen eine Anerkennung ab. Die internationale Gemeinschaft unterstützt mehrheitlich die erhoff...

    Menschenrechte

    Für eine ausführliche Darstellung siehe Politik Somalilands#Menschenrechte. Amnesty International kritisiert den Fortbestand der Todesstrafe und Fälle von umstrittenen Verhaftungen und Gerichtsurteilen in Somaliland. Mehrere solche Fälle endeten nach internationalen und lokalen Protesten mit der Freilassung und Begnadigung der Betroffenen. Die US-amerikanische Organisation Freedom Housebezeichnet Somaliland bezüglich der politischen Freiheit als „teilweise frei“, während das übrige Somalia al...

    Somaliland umfasst die somalischen Verwaltungsregionen Awdal, Sanaag, Sool, Togdheer und Woqooyi Galbeed. Letztere wurde in die zwei Regionen Hargeysa und Saaxil(Sahil) aufgeteilt, die Grenzen der übrigen Regionen wurden unverändert belassen. Die Distrikte als nächstniedrige Verwaltungsstufe wurden gemäß dem Regionen- und Distriktgesetz von 2002 ne...

    Die Wirtschaft Somalilands basiert auf Viehzucht, dem Hafen von Berbera und den Geldüberweisungen im Ausland lebender Somaliländer. Mit dem Somaliland-Schillinghat das Land 1994 eine eigene Währung eingeführt. Seit der Unabhängigkeitserklärung ist die Wirtschaft gewachsen, doch bleibt Armut bis hin zu Hunger in der Bevölkerung verbreitet.

    Die Streitkräfte Somalilands verfügen über etwa 28.000 Berufssoldaten, die, mit Ausnahme einiger Offiziere, einen monatlichen Sold von 100 US-Dollar erhalten. Geführt wird das Militär von General Nuh Tani aus dem Hauptquartier in Hargeysa, welcher bereits in den Streitkräften Somalias gedient hatte.

    Somaliland verfügt über den Flughafen Hargeysa, der von Daallo Airlines, Djibouti Airlines, Ethiopian Airlines, Jubba Airways und Flydubaiangeflogen wird, sowie weitere Flughäfen in Berbera, Boorama, Erigabo und Burao. Eisenbahnstrecken gibt es keine. 2000 gab es nach offiziellen Angaben 735 Kilometer asphaltierte und 1462 km nicht asphaltierte Str...

    Die Kultur Somalilands ist vom Islam und von den Traditionen der Somali geprägt. Zu letzteren gehören die (mündlich überlieferte) Dichtung und diverse Tänze. Die meisten Somaliländer tragen lokale und islamisch-arabische Kleidung – die bei Frauen in aller Regel ein Kopftuch mit einschließt –, eine Minderheit vorwiegend von Männern auch als modern g...

    Mark Bradbury: Becoming Somaliland. James Currey, Oxford 2008, ISBN 978-1-84701-310-1(englisch).
    Maria Brons: Somaliland. Zwei Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung. (= Arbeiten aus dem Institut für Afrika-Kunde. 89). Institut für Afrika-Kunde, Hamburg 1993, ISBN 3-928049-23-2(zur Entwicklun...
    Harriet Gorka: Somaliland – Argumentieren auf dünnem Eis. In: KAS-Auslandsinformationen.7 (2011), S. 85–108.
    Sarah Phillips: When There Was No Aid – War and Peace in Somaliland, Cornell 2020, ISBN 978-1-5017-4715-1.
  5. en.wikipedia.org › wiki › SomaliaSomalia - Wikipedia

    Somalia, [a] officially the Federal Republic of Somalia [9] ( Somali: Jamhuuriyadda Federaalka Soomaaliya; Arabic: جمهورية الصومال الفيدرالية ), is a country in the Horn of Africa. The country is bordered by Ethiopia to the west, Djibouti [10] to the northwest, the Gulf of Aden to the north, the Indian Ocean to the east ...

  6. State of Somaliland. Location of the State of Somaliland. The State of Somaliland ( Somali: Dawlada Soomaaliland, Arabic: دولة أرض الصومال, romanized : Dawlat Arḍ aṣ-Ṣūmāl) was a short-lived independent country in the territory of present-day unilaterally declared Republic of Somaliland. [1] It existed on the territory of ...

  1. Searches related to Somaliland wikipedia

    bank of Somaliland wikipedia