Yahoo Web Search

  1. About 41,000 search results
  1. en.wikipedia.org › wiki › Juan_PrimJuan Prim - Wikipedia

    Juan Prim, Spanish general and statesman. Painting by Antonio María Esquivel Born in Reus on 6 December 1814, Prim was the son of lieutenant colonel Pablo Prim. He entered the free corps known as the tiradores de Isabel II and met his baptism of fire on 7 August 1834, during the First Carlist War, facing the Carlist party of Triaxet.

  2. Juan Prim y Prats ( Reus, 6 de diciembre de 1814 - Madrid, 30 de diciembre de 1870 ), conde de Reus, marqués de los Castillejos y vizconde del Bruch, fue un militar y político liberal español del siglo XIX que llegó a ser presidente del Consejo de Ministros.

  3. Juan Prim, in full Juan Prim Y Prats, (born December 6, 1814, Reus, Spain—died December 30, 1870, Madrid), Spanish military leader and political figure who played an important role in the Revolution of 1868 that resulted in the dethronement of Isabella II, the Bourbon Spanish queen.

    • Herkunft und Werdegang Bis 1840
    • Regierung Esparteros
    • während Der Ära Der moderados
    • in Marokko und Mexiko
    • Politische Intrigen in Spanien
    • Die „Glorreiche“ Revolution
    • Die Suche Nach einem König

    Prims Vater Pablo war Oberstleutnant der spanischen Armee und übernahm nach seinem Rückzug aus dem Militärleben das Notariat, das Prims Großvater in Reus geführt hatte. Juan Prim schloss sich nach seiner Schulausbildung mit 19 Jahren beim Beginn des Ersten Carlistenkrieges 1834 einem Freikorps namens Tiradores de Isabella II. (‚Schützen Isabellas I...

    Nach dem liberalen Putsch von La Granja (1840) vertiefte sich der Riss zwischen den Moderados und den Progressisten, die von Calatrava und Mendizábal geführt wurden und mit Espartero den neuen Regenten stellten. Als Prim 1841 für die Provinz Tarragonain das spanische Parlament gewählt wurde, schloss er sich den Progressisten an. Für Prim als Mitgli...

    Prim wurde zunächst von der neuen Regierung bzw. ihrem Kriegsminister Serrano zum Gouverneur und Generalkommandanten von Barcelona ernannt, um dort eine radikal-revolutionären Erhebung (die Jamancia) zu bekämpfen. Als Auszeichnung für deren Niederschlagung und die Befriedung der Stadt wurde Prim zum Grafen von Reus und Vicomte (Vizconde) del Bruch ...

    In Spanien hatten O’Donnell und Espartero ein Abkommen getroffen, um sich die Machtausübung zu teilen. Keiner von beiden war zur Unterstützung Prims bereit, der sich als Kandidat für die Cortes aufstellen ließ, die am 8. November 1854 gewählt wurde. Prim wandte sich daher zunehmend den Interessen der demokratie-orientierten Kräfte (der Republikaner...

    In Spanien legte Prim nach 1862 das Amt als Generaldirektor des Ingenieurskorps nieder und trat nach dem Sturz O’Donnells auch aus der Unión Liberal aus und erneut in die Progressistische Partei ein. Im Jahr darauf wurde Königin Isabella Taufpatin von Prims Tochter Isabel. Bei den Wahlen vom 14. November 1863 traten die Progressisten nicht an und s...

    Prim verließ London am 12. September 1868 an Bord des Dampfschiffes Buenaventura, verkleidet als Diener des befreundeten Ehepaares Bark. Nach seiner Ankunft in Gibraltar gelangte er auf dem britischen Schlepper Adelia zur Fregatte Zaragoza, die mit anderen Schiffen ihres Geschwaders vor Cádizlag. Am 17. September 1868 fand in Cádiz unter der Leitun...

    Bezüglich der Neubesetzung des Throns bevorzugten die Progressisten die Kandidatur Ferdinands von Coburg, des Vaters des portugiesischen Königs Ludwig I., während die Unionisten weiterhin Montpensier bevorzugten. Die Kandidatur Ferdinands scheiterte an seiner morganatischen Ehe mit einer Tänzerin und am Widerstand des Kandidaten gegen das Verbot ei...

  4. Juan Prim (hwän prēm), 1814–70, Spanish general and statesman. A Catalan officer, he fought for Isabella II against the Carlists and became one of the chief factional leaders in the fierce political rivalry of Isabella's reign, opposing at different times both Espartero and Gen. Ramón M. Narváez.

  5. www.wikiwand.com › en › Juan_PrimJuan Prim - Wikiwand

    Juan Prim - Wikiwand Juan Prim y Prats, 1st Count of Reus, 1st Marquis of los Castillejos, 1st Viscount of Bruch was a Spanish general and statesman[2] who was briefly Prime Minister of Spain until his assassination.

  6. Juan Prim, Spanish general and statesman. Painting by Antonio María Esquivel Born in Reus on 6 December 1814, [4] Prim was the son of lieutenant colonel Pablo Prim. [n. 1] He entered the free corps known as the tiradores de Isabel II and met his baptism of fire on 7 August 1834, during the First Carlist War, facing the Carlist party of Triaxet. [6]

  1. People also search for