Yahoo Web Search

  1. Unlimited talk, data and text. $39.99/mo.

    Get started
  1. Ulrich III. (Württemberg) – Wikipedia

    de.m.wikipedia.org/wiki/Ulrich_III._(Württemberg)

    Expansion. Ulrich entstammt der zweiten Ehe Graf Eberhards I. von Württemberg mit Margarethe von Lothringen († 1296). Er war bereits zur Regierungszeit seines Vaters stark in die Politik eingebunden. 1319 handelte er mit König Friedrich dem Schönen einen Bündnisvertrag aus.

  2. CorpusCranach:Ulrich von Württemberg – CranachNet

    cranach.ub.uni-heidelberg.de/wiki/index.php...

    Ulrich von Württemberg. Herzog Ulrich von Württemberg (1487–1550) wurde als Günstling des späteren Kaisers Maximilian I. in jungen Jahren als Herzog von Württemberg eingesetzt und mit Maximilians Nichte Sabrina von Bayern vermählt.

  3. Herzog Ulrich von Württemberg

    www.geschichtsverein-koengen.de/Ulrich.htm

    Herzog Ulrich von Württemberg - Der Mord im Böblinger Wald Im Sommer des Jahres 1514 musste Herzog Ulrich erkennen, dass ihm in der Ausübung der Macht Grenzen gesetzt waren. Die Bauern aus dem Remstal hatten mit ihrem offenen Aufstand den Willen des Volkes ausgedrückt, sich nicht rücksichtslos von der Obrigkeit ausbeuten zu lassen.

  4. 50. Geburtstag: Philipp Herzog von Württemberg

    koeniglicherbeobachter.blogspot.com/2014/11/50...

    Nov 02, 2014 · Gestern beging Herzog Philipp seinen 50. Ehrentag. Philipp Albrecht Christoph Ulrich Maria Herzog von Württemberg wurde am 1. November 1964 in Friedrichshafen als vierten Kind und dritter Sohn von Herzog Carl (*1936), Chef des Hauses Württemberg, und dessen Gattin Prinzessin Diane von Orléans (*1940), die aus dem ehemaligen französischen Königshaus stammt, geboren.

  5. Ulrich I, Count of Württemberg

    enacademic.com/dic.nsf/enwiki/5638609

    Ulrich I, count of Württemberg, also known as “Ulrich der Stifter” or “Ulrich mit dem Daumen”, (1226 25 February 1265) was count of Württemberg from about 1241 until his death.LifeUlrich s relation to his predecessors is uncertain.

  6. Person Page - 4303 - the peerage

    www.thepeerage.com/p4303.htm

    Jul 02, 2003 · Ulrich V Graf von Württemberg was born in 1413. 2 He was the son of Eberhard IV Graf von Württemberg and Henriette von Mömpelgard. 3,2 He married, firstly, Margareta von der Mark-Kleve, daughter of Adolf I Graf von der Mark Herzog von Kleve und Graf van Ravensberg and Marie de Valois-Bourgogne, in 1441. 2 He married, secondly, Elisabeth von ...

  7. Marie von Württemberg | Royalpedia Wiki | Fandom

    royalpedia.fandom.com/de/wiki/Marie_von_Württemberg

    Wilhelmine Marie Herzogin von Württemberg, Prinzessin zu Wied (* 27. Dezember 1973 in München, Deutschland als Wilhelmine Marie Prinzessin zu Wied ) ist die Witwe von Friedrich von Württemberg, dem Sohn von Carl von Württemberg, dem Chef des Hauses Württemberg. Sie ist die Schirmherrin und Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Präventive Jugendhilfe. Marie von Württemberg besuchte ...

  8. Ulrich, Herzog von Württemberg | Landsknechte Bretten 1504 e.V.

    landsknechte-bretten.de/wissenswertes/ulrich...

    Ulrich, Herzog von Württemberg ‘der Hertzhaffte’, ‘der Vielgeprüfte’, ‘des wunderlichen Heinrich Sohn’ Ulrich ist der schillerndste der Herzöge aus dem Hause Württemberg. Er lebte ein Leben voller Unstetigkeit und Dramatik, er durchlebte die größten Höhen, um dafür in die tiefsten Abgründe zu stürzen.

  9. Württemberg 1 - webzdarma

    genealogy.euweb.cz/wurttemb/wurtt1.html

    Ulrich IV Gf von Württemberg (1344-66), +Hohenneuffen 24/26.7.1366; m.1348/50 Katharina von Helfenstein (+Wiesensteig after 1387) F3. [illegitimate] Ulrich von Württemberg , fl 1354/71

  10. WikiZero - Ulrich von Württemberg (1877–1944)

    www.wikizero.com/de/Ulrich_von_Württemberg_(1877...

    Ulrich war das fünfte Kind des Herzogs Philipp von Württemberg und von dessen Gemahlin Marie Therese von Österreich. Er gehörte somit zur katholischen Linie des Hauses Württemberg. Sein ältester Bruder war der württembergische Thronfolger und spätere Generalfeldmarschall Albrecht Herzog von Württemberg.