Yahoo Web Search

  1. Wolfratshausen - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Wolfratshausen

    Wolfratshausen (German: [vɔlfʁaːtsˈhaʊzn̩]) is a town of the district of Bad Tölz-Wolfratshausen, located in Bavaria, Germany. The town had a population of 19,033 as of 31 December 2019. The town had a population of 19,033 as of 31 December 2019.

    • Stadt Wolfratshausen Video
      youtube.com
    • Wolfratshausen mit Münchner S-Bahn, Stadtbilder
      youtube.com
    • Exploring Bavaria - Wolfratshausen Germany 2018
      youtube.com
    • Landwirtschaft in Bayern: Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen in Oberbayern.
      youtube.com
  2. Wolfratshausen Tourism: Tripadvisor has 887 reviews of Wolfratshausen Hotels, Attractions, and Restaurants making it your best Wolfratshausen resource.

  3. Visit Wolfratshausen: 2020 Travel Guide for Wolfratshausen ...

    www.expedia.com/Wolfratshausen.dx6207854

    Situated in Wolfratshausen, this hotel is 9 mi (14.5 km) from Lake Starnberg and within 25 mi (40 km) of Klinikum Grosshadern and Theresienwiese.

  4. Wolfratshausen, Bayern Map & Directions - MapQuest

    www.mapquest.com/germany/wolfratshausen-282213966

    Get directions, maps, and traffic for Wolfratshausen, Bayern. Check flight prices and hotel availability for your visit.

  5. People also ask

    What does Wolfratshausen mean?

    Where is Wolfratshausen, Bavaria located?

    Is there a raft from Wolfratshausen to Munich?

  6. THE 15 BEST Things to Do in Wolfratshausen - 2020 (with ...

    www.tripadvisor.com/Attractions-g983810...

    Things to Do in Wolfratshausen, Germany: See Tripadvisor's 94 traveler reviews and photos of Wolfratshausen tourist attractions. Find what to do today, this weekend, or in November. We have reviews of the best places to see in Wolfratshausen. Visit top-rated & must-see attractions.

  7. Wolfratshausen - River Rafting, Bicycling, And Skating

    www.mygermancity.com/wolfratshausen

    Wolfratshausen in Upper Bavaria is the type of town that has you on the go all of the time. With a nature preserve, bicycle paths, and hiking opportunities, there won't be a lot of time to waste. Wolfratshausen — River Rafting, Bicycling, And Skating

  8. Hotels in Wolfratshausen - Booking.com

    www.booking.com/city/de/wolfratshausen.html

    Wolfratshausen is a delightful, traditional suburb of Munich. You can spend time shopping and walking, and then enjoy either a contemporary or traditional meal. It's at the end of one of the train lines, and so you have access to all of the Munich area.

  9. Wolfratshausen.de

    www.wolfratshausen.de

    Wolfratshausen.de verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen. Wir respektieren dabei die Do-not-track Einstellungen, die Sie über Ihren Browser festlegen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  10. Wolfratshausen – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Wolfratshausen
    • Geographie
    • Städte und Gemeinden
    • Geschichtliches
    • Geschichte
    • Historisches
    • Religion
    • Bevölkerung
    • Hintergrund
    • Statistik
    • Auswirkungen
    • Namensgebung
    • Unternehmen
    • Umwelt
    • Verkehr
    • Unfälle
    • Kultur
    • Drehorte

    Das Stadtgebiet grenzt südlich unmittelbar an die Nachbarstadt Geretsried. Daraus ergibt sich ein gemeinsamer Wirtschaftsraum mit über 40.000 Einwohnern bzw. ein gemeinsames Mittelzentrum in der Planungsregion Oberland.

    Die Gemeinde hat vier amtlich benannte Gemeindeteile (in Klammern ist der Siedlungstyp angegeben):[4]

    1901 wurde die Pupplinger Au unter Naturschutz gestellt. 1902 bekam Wolfratshausen sein Bezirksamt (alte Bezeichnung für Landratsamt) wieder zurück, nachdem es ab 1862 von München aus verwaltet worden war. 1911 begann der Ausbau der Staatsstraße am Wolfratshauser Berg. Ein Erdbeben mittlerer Stärke verursachte Schäden. Während des 1914 ausgebrochenen Ersten Weltkrieges verloren 85 Wolfratshauser ihr Leben an der Front. Aufgrund der zunehmenden Motorisierung und der damit einhergehenden Steigerung des Verkehrs beschloss der Gemeinderat, ab 1. Januar 1920 auf den Pflasterzoll zu verzichten. Der Loisachkanal wurde 1924 fertiggestellt. 1928 war die Zeit des Hochwassers endlich vorbei. Die Loisach wurde begradigt und die neue obere Loisachbrücke dem Verkehr übergeben.

    1933 übernahmen die Nationalsozialisten das Wolfratshauser Rathaus. Immerhin konnte bis zu den Novemberpogromen 1938 eine rein jüdische hauswirtschaftliche Frauenfachschule in einer Gründerzeitvilla weiter existieren. Dann mussten aber die Schülerinnen binnen zweier Stunden den Ort verlassen, die Schule wurde geräumt und nach dem Krieg abgerissen. 1937 wurde im Staatsforst Wolfratshausen mit dem Bau einer Sprengstofffabrik und den Unterkünften für deren deutsche Arbeiter und ausländische Zwangsarbeiter begonnen. Nach dem Krieg entstand aus einem dieser Lager, dem ehemaligen Lager Föhrenwald, ein Lager für sogenannte displaced persons, 1957 dann der Ortsteil Waldram. Auf dem weitläufigen Gelände im Staatsforst entstand im Laufe der Jahre die Stadt Geretsried (Gerolzried). Bis auf die Sprengung der oberen Loisachbrücke im Jahr 1945 blieb Wolfratshausen in beiden Weltkriegen von schwerwiegenden Schäden verschont. Der Markt wurde den Amerikanern kampflos übergeben. Allerdings verloren 160 Wolfratshauser im Zweiten Weltkrieg ihr Leben. Kurz vor Kriegsende wurden KZ-Häftlinge durch Wolfratshausen getrieben. An den Elendszug erinnern viele Denkmäler entlang der Wegstrecke. Am 25. Januar 1946 wurde bei der ersten Kommunalwahl demokratisch eine Gemeindeverwaltung gewählt. 1961 wurde der bisherige Markt zur Stadt erhoben. 1962 entstand der Neubau der Grund- und Hauptschule Waldram. Das neue Kreiskrankenhaus wurde 1966 eingeweiht. Am 1. Juli 1972 entstand im Zuge der Gebietsreform aus den früheren Landkreisen Bad Tölz und Wolfratshausen der neue Landkreis Bad Tölz, der am 1. Mai 1973 in Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen umbenannt wurde. Im Jahr 1972 fuhr die S-Bahn erstmals bis in die Loisachstadt. Am 1. Mai 1978 wurde die bis dahin selbstständige Gemeinde Weidach eingegliedert.[6]

    Am 11. Januar 2002 trafen sich Edmund Stoiber und Angela Merkel zum Wolfratshauser Frühstück, bei dem die sogenannte K-Frage entschieden wurde. 2003 feierte Wolfratshausen sein 1000-jähriges Bestehen. Im August 2005 wurde der Markt zur Einbahnstraße. Nach langwierigen Finanzierungsverhandlungen wurde die Loisachhalle modernisiert und im Juli 2009 wieder in Betrieb genommen.

    44,5 % der Bevölkerung von Wolfratshausen sind römisch-katholisch und 16,8 % evangelisch (Stand lt. Wolfratshausen aktuell, Ausgabe 1/2015, Stichtag 31. Dezember 2014).

    Am 31. Dezember 2014 lebten 19.659 Personen in Wolfratshausen, davon 18.520 mit dem Hauptwohnsitz. Bei den Altersgruppen stellen die 19 bis 65-jährigen den größten Anteil (62,3 %) und die 15 bis 18-jährigen den kleinsten Anteil (16,1 %). Der Ausländeranteil lag bei 14,88 %.

    Bei den Landtagswahlen am 21. September 2003 lag die Wahlbeteiligung bei 65,6 %. Die meisten Stimmen erhielt dabei die CSU (64,6 %).

    Bei den Europawahlen ist die Wahlbeteiligung, ähnlich wie im Bundesdurchschnitt, deutlich geringer: Bei der Wahl am 13. Juni 2004 lag sie bei 44,1 %. Stärkste Partei wurde auch hier die CSU mit 57,5 %.

    Bei der Bundestagswahl am 27. September 2009 gaben 9.787 Wolfratshauser ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 76,16 % entspricht. Stärkste Partei war die CSU mit 50,95 %.

    Der Wolf im Wappen der Stadt ist ungefähr seit Anfang des 15. Jahrhunderts das Wappentier Wolfratshausens. Im Laufe der Jahrhunderte soll er aber auch hin und wieder als Fuchs dargestellt worden sein. Der Name der Stadt leitet sich vermutlich vom Namen Wolfrat ab. Anfangs lautete der Name Wolveradeshusun.

    Die Haupt Pharma Wolfratshausen GmbH, ein Unternehmen der Aenova Group, beschäftigt am Standort Wolfratshausen rund 360 Mitarbeiter. In Wolfratshausen war zudem ein Möbelhaus des Handelsunternehmens Möbel Mahler mit beinahe 40.000 m² Verkaufsfläche ansässig.[15] Seit Oktober 2018 werden die zuvor leer gestandenen Verkaufsflächen durch den österreichischen Möbelgiganten XXXLutz und Mömax wieder als Möbelhaus betrieben.

    Die Bundesstraße 11 führt durch Wolfratshausen und belastet insbesondere die Altstadt mit einem hohen Verkehrsaufkommen. Zur Entzerrung des Verkehrs und Unterstützung des Altstadt-Einzelhandels darf die Altstadt seit dem 13. August 2005, im Zuge einer Testphase, nur mehr in Richtung Süden befahren werden. Der Nordverkehr wird über die Bahnhofstraße umgeleitet.

    Die Bundesautobahn 95 (MünchenGarmisch-Partenkirchen) führt nahe an der Stadt vorbei; Wolfratshausen hat einen Autobahnanschluss. München ist somit in ca. 20 Minuten zu erreichen. Die Bundesautobahn 8 (MünchenSalzburg) ist über Sauerlach in ca. 20 Minuten erreichbar. Die S7 soll nach Geretsried verlängert werden. Eine Nutzen-Kosten-Analyse erbrachte einen Faktor von 1,09, wobei aber eine von Wolfratshausen nicht gewünschte Schrankenlösung an der Sauerlacher Straße zugrunde liegt. Stattdessen wird eine Bahnunterquerung dieser Staatsstraße gefordert. Aus Kostengründen wird die S-Bahn-Trasse voraussichtlich über Geretsried-Gelting verlaufen. Nach Einreichung der Planfeststellungsunterlagen im Dezember 2011 durch die DB-Projektbau beim Eisenbahn-Bundesamt wird mit Baubeginn ca. 2024 und mit der Fertigstellung nicht vor Ende 2028 gerechnet.

    Im Jahr 2003 ereigneten sich in Wolfratshausen 99 Straßenverkehrsunfälle ohne Personenschaden und 75 mit Personenschaden, dabei verletzten sich 94 Personen (keine Todesopfer).

    In Wolfratshausen erscheint als Tageszeitung die Bad Tölz Wolfratshauser SZ (Lokalausgabe der Süddeutschen Zeitung), sowie der Isar-Loisachbote (Lokalausgabe des Münchner Merkur). Vierteljährlich erscheint die kostenlose Bürgerinformation Wolfratshausen aktuell, die von der Stadt Wolfratshausen herausgegeben wird.

    Die Fernsehserie Hubert und Staller handelt vom Polizeirevier Wolfratshausen und die Episoden werden in der Umgebung von Wolfratshausen gedreht. Das Polizeirevier ist ein leerstehendes Bürogebäude in der Sauerlacher Straße 25.[22]

  11. People also search for