Yahoo Web Search

  1. Baden-Württemberg - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Baden-Wuerttemburg

    Baden-Württemberg is a state in southwest Germany, east of the Rhine, which forms the southern sector of Germany's western border with France. It is the German state with the third-largest area, at of 35,751 km2, and the state with the third-largest population, at 11 million inhabitants. Baden-Württemberg is a parliamentary republic a and partly-sovereign, federated state that was formed in 1952 by a merger of the young states of Württemberg-Baden, South Baden and Württemberg ...

    • 35,751.46 km² (13,803.72 sq mi)
    • Germany
  2. History of Baden-Württemberg - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/History_of_Baden

    Recognised as a kingdom in 1806–1918, its territory now forms part of the modern German state of Baden-Württemberg, one of the 16 states of Germany, a relatively young federal state that has only existed since 1952. The coat of arms represents the state's several historical component parts, of which Baden and Württemberg are the most important.

  3. Stetten (Achstetten) - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Stetten_(Achstetten)

    Parish church St Stephen Stetten is a village in the state of Baden-Württemberg , Germany , with a population of 1017. Administratively it is part of the municipality of Achstetten .

  4. Stephen Brauer – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Brauer
    • Persönlichkeiten
    • Frühe Jahre
    • Ausbildung und Beruf
    • Beruflicher Werdegang
    • Politische Karriere
    • Funktionen

    Stephen Brauer (* 25. September 1970 in Crailsheim) ist ein deutscher Lehrer und Politiker (FDP/DVP). Er ist seit dem 1. August 2018 Abgeordneter des Landtages von Baden-Württemberg.

    Stephen Brauer besuchte zunächst die Grundschule im Stadtteil Onolzheim, später das Albert-Schweitzer-Gymnasium in seiner Geburtsstadt. Das Abitur legte er 1990 am Crailsheimer Wirtschaftsgymnasium der Kaufmännischen Schule ab.

    Zwischen 1990 und 1991 absolvierte er seinen Grundwehrdienst in der Kurmainz-Kaserne in Tauberbischofsheim, bevor er von 1991 bis 1996 ein Studium der Wirtschaftspädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg aufnahm und dieses als Diplom-Handelslehrer abschloss. Von 1997 bis 1999 absolvierte er ein Referendariat und bestand erfolgreich das Zweite Staatsexamen. Im Anschluss unterrichtete er bis 2003 an der Theodor-Heuss-Schule Reutlingen. Von 2006 bis 2010 war er zudem Lehrer am Kreisberufsschulzentrum in Ellwangen und anschließend bis 2018 an der Kaufmännischen Schule Crailsheim.

    Neben seiner Lehrtätigkeit an Schulen übte Brauer auch eine Dozententätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg aus.

    Am 1. August 2018 wurde Brauer Abgeordneter des Landtages von Baden-Württemberg. Er rückte für den Abgeordneten Friedrich Bullinger nach, welcher nach zwölfjähriger Zugehörigkeit sein Landtagsmandat aufgab. Wie dieser tritt Brauer für den Landtagswahlkreis Schwäbisch Hall an, wo er Bullingers Ersatzkandidat war. Im Landtag ist Brauer Mitglied in den Ausschüssen Finanzen, Wirtschaft und Petition[1].

    Seit 2014 ist Brauer Mitglied des Verwaltungsrats der Landkreis Schwäbisch Hall Klinikum GmbH. Zudem ist er Mitglied des Verwaltungsrats der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim.

  5. Baden-Württemberg – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/DE-BW

    Baden-Württemberg [ˌbaːdn̩ˈvʏrtəmbɛrk] (Abkürzung BW; Amtlich: Land Baden-Württemberg) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde 1952 durch Zusammenschluss der Länder Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern gegründet. Sowohl nach Einwohnerzahl als auch bezüglich der Fläche steht Baden-Württemberg an dritter Stelle der deutschen Länder.

    • 35.751,46 km²
    • Deutsch
  6. Schwäbisch Hall - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Gailenkirchen

    Schwäbisch Hall (German pronunciation: [ˈʃvɛːbɪʃ ˈhal]; "Swabian Hall"), or Hall for short, is a town in the German state of Baden-Württemberg and capital of the district of Schwäbisch Hall. The town is located in the valley of the Kocher river in the north-eastern part of Baden-Württemberg.

  7. Schwarzwald-Baar-Kreis - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Schwarzwald-Baar-Kreis

    Schwarzwald-Baar is a Landkreis in the south of Baden-Württemberg, Germany. Neighboring districts are (from north clockwise) Ortenaukreis , Rottweil , Tuttlingen , Constance , the Swiss canton of Schaffhausen , and the districts Waldshut , Breisgau-Hochschwarzwald and Emmendingen .

  8. Baden-Württemberg - Wikipedia

    sh.wikipedia.org/wiki/Baden-Virtemberg

    Baden-Württemberg je savezna pokrajina u jugozapadnom dijelu Njemačke.Glavni grad ove države je Stuttgart.. Sa površinom od 35.750 km² i 10,5 miliona stanovnika, Baden-Vürttemberg je treća je po površini i po broju stanovnika među šesnaest njemačkih saveznih država.

  9. Spielberg – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Spielberg

    Arnold Spielberg (1917–2020), US-amerikanischer Elektroingenieur, Vater von Steven Spielberg August Hermann Spielberg (1827–1886), deutscher Architekt und Professor an der Berliner Bauakademie Bernhard Spielberg , Professor für Pastoraltheologie an der Universität Freiburg

  10. Baden-Württemberg - Wikipedia

    sco.wikipedia.org/wiki/Baden_Wurttemberg

    Baden-Württemberg is ane o the 16 states o Germany. Baden-Württemberg is in the soothwastren pairt o the kintra tae the east o the Upper Rhine, an is the third lairgest in baith aurie an population o Germany's saxteen states, wi an aurie o 35,742 square kilometres an 10.7 million indwallers. The state caipital is Stuttgart. The sobriquet Ländle is whiles uised as a synonym for the Swabian pairt o Baden-Württemberg.

  11. People also search for
  1. Ad
    related to: baden-württemberg wikipedia steven