Yahoo Web Search

  1. About 1,040,000,000 search results

  1. en.wikipedia.org › wiki › BračBrač - Wikipedia

    Brač Brač is an island in the Adriatic Sea within Croatia, with an area of 396 square kilometres (153 sq mi), [1] making it the largest island in Dalmatia, and the third largest in the Adriatic. It is separated from the mainland by the Brač Channel, which is 5 to 13 km (3 to 8 mi) wide. [2]

  2. hr.wikipedia.org › wiki › BračBrač – Wikipedija

    Brač Wikipedija Koordinate: 43°18′17″N 16°39′11″E Brač Brač ( latinski Bretia, Brattia; talijanski Brazza, čakavski Broč) je otok u Hrvatskoj u Jadranskom moru ispred Splita. S površinom od 395 km 2, to je najveći otok Dalmacije i treći najveći otok Jadranskog mora. Sadržaj 1 Zemljopisni položaj 2 Klima 3 Ime 4 Stanovništvo 5 Povijest

    • Jadransko more
    • Supetar
  3. People also ask

    Is Brač a part of Austria?

    Did the ancient Greeks live in Brač?

    Who colonized Croatia first?

    Is Croatia part of the pan-European Transport Corridor network?

  4. de.wikipedia.org › wiki › BračBrač – Wikipedia

    • Name
    • Klima
    • Bevölkerung
    • Geschichte
    • Kultur
    • Wirtschaft
    • Flora und Fauna
    • Folklore
    • Kirchen
    • Persönlichkeiten

    Über die Herkunft des Namens der Insel herrscht noch Unklarheit. Es wird vermutet, dass er vom illyrischen Brentos (Hirsch) herstammt, da er von den alten Griechen Elaphusa genannt wurde (Elaphos – Hirsch). Die aus Griechenland stammende römische Historiker Polybios wie auch Plinius der Ältere erwähnten sie als Brattia in ihren Schriften. Die Insel...

    Auf der Insel herrscht mediterranes Klimamit durchschnittlich 134 Sonnentagen pro Jahr. Klimatisch charakteristisch sind die milden und regnerischen Winter mit einer Durchschnittstemperatur von 9 °C sowie heiße und trockene Sommer mit durchschnittlich 25 °C. Es besteht aber auch ein wesentlicher klimatischer Unterschied zwischen den Küstenbereichen...

    Nach der letzten Volkszählung von 2011 hat die Insel Brač 14.434 Einwohner. Im Mittelalter nahm die illyrisch-römische Bevölkerung immer mehr ab. Die neuen Einwohner waren Narentaner und Kroaten. Meist gesprochener Dialekt ist Čakavisch in seinen verschiedenen Versionen (Čakavisch, Čokavisch) im Osten der Insel Štokavisch. Die Einwohner der Insel s...

    Archäologische Ausgrabungen haben gezeigt, dass es schon in der Altsteinzeit auf Brač Menschen gab, die in Gemeinschaften lebten (Höhle Kopačina zwischen Supetar und Donji Humac). Verwunderlich ist, dass es keine weiteren Funde aus der Jungsteinzeit gibt. In der Bronze- und Eisenzeit wurde die Insel von den Illyrernbevölkert, die sich überwiegend i...

    Im frühen Mittelalter bevölkerten Kroaten und Narentaner die Insel. Aus der Zeit stammen zahlreiche Kapellen, die man im Inneren der Insel vorfindet. In dieser Zeit besaß die Insel auch mehrere Klöster. Ein Statut organisierte das Leben der Bevölkerung in der Zeit zwischen dem 13. und 18. Jahrhundert und sagt viel über die damalige gesellschaftlich...

    Brač lebt vor allem vom Tourismus, des Weiteren von der Fischerei und Landwirtschaft (insbesondere Wein und Oliven) und dem Abbau von hochwertigen Steinen. Durch starke Abwanderung in die ganze Welt, vor allem im 20. Jahrhundert, stehen heute viele Häuser leer. Seit dem Bau eines Flughafens bei Bolhofft man auf wirtschaftliche Stabilisierung. Bol g...

    Im Juli 2019 kam es im Bereich der kroatischen Inseln Hvar, Brač und Šolta zu einem erhöhten Aufkommen der in der Adria sehr seltenen Löcherkrake (Tremoctopus violaceus).Von einem gehäuften Auftreten des Blanket Octopus in Dalmatien wurde zuletzt 1936 berichtet. Charakteristisch für diese Krake ist der enorme Größenunterschied zwischen Weibchen (bi...

    Der Legende nach fiel in dem Ort Bol auf der wenig besiedelten Südseite der Küste an einem 5. August Schnee. Seitdem wird hier das Fest der Muttergottes zum Schnee gefeiert.Bis heute ist der Karneval die Veranstaltung geblieben, bei der sich die Bevölkerung maskiert. Früher gab es Maskierungen zu verschiedenen Anlässen, bei religiösen Festen (St. N...

    Wenig bekannt ist den meisten Touristen die große Zahl an frühchristlichen und altkroatischen Kirchen, die sich – meist in unwegsamem Gebiet und unbeschildert – über die gesamte Insel verteilen. Zu den besser erreichbaren zählen die frühchristlichen Religionszentren von Povlja (Reste einer großen Basilika des 6. Jahrhunderts neben der Pfarrkirche) ...

    • 12 km
    • 40 km
  5. en.wikipedia.org › wiki › CroatiaCroatia - Wikipedia

    Croatia is a republic governed under a parliamentary system. It is a member of the European Union, NATO, the United Nations, the Council of Europe, the World Trade Organization, and a founding member of the Union for the Mediterranean.

  6. en.wikipedia.org › wiki › Selca,_BračSelca, Brač - Wikipedia

    Find sources: "Selca, Brač" – news · newspapers · books · scholar · JSTOR (June 2018) ( Learn how and when to remove this template message) Selca is a municipality on the island of Brač in Croatia in the Split-Dalmatia County. It has a population of 1,804 (2011 census), [2] 97.17% of which are Croats. [3]

  7. Brač Airport is situated in Veško field, 543m above sea level. It is located some 14 km from Zlatni Rat (Golden horn) and 30 km from Supetar, the largest town on the island. Due to the airport's elevation as well as the vicinity of the highest island's peak, Vidova gora, there is a possibility of fog, low stratus and poor visibility.

  1. People also search for