Yahoo Web Search

  1. Chicago, at first dubbed The Chicago Transit Authority, immediately stood out due to their unique, horn-driven instrumentation and top-notch songwriting, a combination that quickly found a home on free-form FM radio in the late '60s.

    • (8.8K)
  2. 1890 – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › 1890

    1 day ago · 2. Januar: Das 1882 von Edison zur Elektrifizierung New Yorks in Betrieb genommene Kraftwerk an der Pearl Street in Manhattan wird durch ein Feuer weitgehend zerstört. 22. Februar: Der zwei Jahre alte Walnut-Grove-Staudamm am Hassayampa River in Arizona, USA, bricht nach mehrtägigen Regenfällen.

    • 1338/39 (Jahreswechsel Juli)
    • 1882/83 (Jahreswechsel 10./11. September)
  3. People also ask

    What is Manhattan known for?

    Is Manhattan an island or a peninsula?

    What is the best neighborhood to live in Manhattan?

    What is the origin of the name Manhattan?

  4. Morningside Heights, Manhattan - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Morningside_Heights,_Manhattan

    7 hours ago · The southern edge of the plateau, at 110th Street, is level with the neighboring Manhattan Valley neighborhood. On West 114th Street, just west of Broadway, is a 30-foot-tall (9.1 m) outcropping of Manhattan schist called Rat Rock. The outcropping is located between two row houses at 600 and 604 West 114th Street.

  5. 1001 Movies You Must See Before You Die – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › 1001_Movies_You_Must_See

    1 day ago · Manhattan: Woody Allen USA Muppet Movie: James Frawley USA / Großbritannien Christus kam nur bis Eboli: Francesco Rosi Italien Mad Max: George Miller Australien Die Blechtrommel: Volker Schlöndorff Deutschland / Frankreich / Polen / Jugoslawien Reichtum ist keine Schande: Carl Reiner USA Kramer gegen Kramer: Robert Benton USA 1980

  6. American Dad/Episodenliste – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › American_Dad

    1 day ago · Manhattan Magical Murder Mystery Tour: 23. Mär. 2015: 22. Mai 2016: Jansen Yee: Kirk J. Rudell 187 12 Der Seelenklempner: The Shrink: 30. Mär. 2015: 29. Mai 2016: Pam Cooke & Valerie Fletcher: Brett Cawley & Robert Maitia 188 13 Heiliger Strohsack, Jeff ist wieder da! Holy Shit, Jeff's Back: 18. Mai 2015: 29. Mai 2016: Tim Parsons & Jennifer ...

  7. Eric Clapton/Diskografie – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Eric_Clapton
    • Zusammenfassung
    • Überblick
    • Statistik
    • Hintergrund

    Dieser Artikel behandelt die Diskografie des britischen Musikers Eric Clapton inklusive Alben, Singles und Chartplatzierungen.

    Er veröffentlichte bislang 20 Studioalben und elf Livealben. Zudem erschienen 23 Kompilationen, eine EP, 22 Videoalben, zwei Soundtracks und 63 Singleauskopplungen. In den 1960er und 1970er Jahren war Clapton Mitglied der Bands The Yardbirds, The Bluesbreakers, Cream, Blind Faith und Derek and the Dominos.

    Den Quellenangaben zufolge hat er in seiner Karriere mehr als 130 Millionen Tonträger verkauft, damit zählt er zu den Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit.[1] Die erfolgreichste Veröffentlichung von Eric Clapton ist das Album Unplugged mit rund 16,9 Millionen verkauften Einheiten. In einem Interview auf der DVD Planes, Trains and Eric von 2014, äußerte Clapton, dass er viele Stücke anonym oder unter einem Decknamen (zum Beispiel X-Sample auf Retail Therapy) aufgenommen hat. Er sah sich seine eigene Statistik an und registrierte mehr als 300 Gastauftritte. Die hier aufgeführten Auftritte belaufen sich auf 140.

    Eric Claptons erstes Musikvideo als Solokünstler zum Titel Forever Man, erlangte sofortige Bekanntheit auf Musiksendern wie MTV, VH1, MuchMusic, MTV2 und Fuse TV.[2] In einem Interview mit MTV erklärte Clapton jedoch, dass er sich selbst nicht als einen visuellen Künstler sehe, aber gute Musikvideos wie zum Beispiel von Peter Gabriel sehr möge.[3] Bislang veröffentlichte Clapton neben seinen Videoalben 17 Musikvideos.[4]

  8. Tupac Shakur - Wikipedia, la enciclopedia libre

    es.wikipedia.org › wiki › Tupac_Shakur

    7 hours ago · Vida personal. Tupac Amaru Shakur nació el 16 de junio de 1971, en East Harlem, distrito de Manhattan, Nueva York. [22] Aunque nació como Lesane Parish Crooks, [23] [24] [25] fue renombrado a la edad de un año en honor a Túpac Amaru II [26] —descendiente del último gobernante incaico, Túpac Amaru—, quien fue ejecutado en Perú en 1781 luego de su fallida revuelta contra el dominio ...

  9. @Askinijimura | Twitter

    twitter.com › Askinijimura › status

    Jun 15, 2021 ·

  10. People also search for