Yahoo Web Search

  1. Ad
    related to: palacio real madrid
  1. Royal Palace of El Pardo - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Royal_Palace_of_El_Pardo

    5 days ago · The Royal Palace of El Pardo (Spanish: Palacio Real de El Pardo, pronounced [paˈla.θjo reˈal de el ˈpaɾðo]) is a historic building in Madrid, Spain, in the present-day district of Fuencarral-El Pardo. It is owned by the Spanish state and administered by the Patrimonio Nacional agency.

    • 1931
    • Non-movable
    • Palacio Real de El Pardo
    • Madrid, Spain
  2. Palacio Real de Madrid - Wikipedia, la enciclopedia libre

    es.wikipedia.org/wiki/Palacio_Real_de_Madrid

    1 day ago · Sancho, José Luis, Palacio Real de Madrid, Madrid, Tf, 2004. ISBN 84-7120-363-4. Enlaces externos. Wikimedia Commons alberga una categoría multimedia sobre el Palacio Real de Madrid. El Palacio Real de Madrid en el sitio web de Patrimonio Nacional; Palacio Real de Madrid en el catálogo de monumentamadrid

    • Monumento
    • 4 de junio de 1931
  3. Palacio Real (Madrid) – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Palacio_Real_(Madrid)
    • Zusammenfassung
    • Vorgeschichte
    • Baugeschichte
    • Standort
    • Orgel
    • Bauwerke

    Der Königliche Palast (spanisch Palacio Real) ist das Madrider Stadtschloss und die offizielle Residenz des spanischen Königshauses.[1]

    Auf dem Gelände des heutigen Palastes stand bis ins 18. Jahrhundert ein Alcazar, ein maurisches Burgschloss. Ein Feuer am Heiligabend 1734 zerstört diese von den spanischen Königen genutzte Residenz und schuf die Notwendigkeit für einen Neubau.

    Spanien befand sich in einer langen Phase des Niedergangs: Die Einnahmen aus den Kolonien versiegten und der Spanische Erbfolgekrieg destabilisierte das Land. Durch den Krieg waren die Bourbonen an die Macht gekommen und das noch junge Königshaus wollte mit dem Neubau des Palastes seine Stärke demonstrieren. In ganz Europa schmückten sich die Fürsten mit barocken Prunkbauten. Philipp V. wünschte ein dem Escorial der Habsburger ebenbürtiges Gebäude und beauftragte 1734 den Architekt Filippo Juvara mit der Planung zu beginnen. Juvara verstarb jedoch 1736 während der Planungen, weshalb man den italienischen Juvarra-Schüler Giovanni Battista Sacchetti (in Spanien Juan Bautista Sachetti genannt) mit der Fortführung der Planungen und dem Neubau beauftragte. Da Juvarra einen noch größeren Palast an anderer Stelle vorgeschlagen hatte, musste Sacchetti Umplanungen für einen Bau am Standort des alten Alcázar vornehmen. Da sich die Errichtung der vierflügeligen Anlage bis zur Fertigstellung im Jahr 1764 hinzog, musste Sacchetti ob seines hohen Alters dem jungen Ingenieur Francisco de Sabatini die Arbeiten bis zur Fertigstellung des Palastes übertragen. Sacchetti verstarb im Jahr der Fertigstellung. König Karl III. bezog mit seiner Familie am 1. Dezember 1764 erste Räumlichkeiten im Neubau am Standort des alten Alcázar.

    Die spanische Königsfamilie lebt nicht im Schloss, sondern im weitaus bescheideneren Zarzuela-Palast nordwestlich von Madrid. Die großen Festsäle des Palacio Real werden für Repräsentationszwecke und Staatsempfänge genutzt. Aus diesen Grunden sind Teile des Palastes zu eingeschränkten Zeiten auch der Öffentlichkeit zugänglich und gehören zu den touristischen Höhepunkten Madrids.

    Die Orgel in der Kapelle des Palastes ist ein Werk des Orgelbauers Jordi Bosch i Bernat (17391801). Das Instrument hat 44 Register auf drei Manualen und Pedal, darunter sieben reine Diskantregister. Alle sonstigen Register sind in Bass- und Diskantseite geteilt, wobei neun Register (vgl. die mit B. und D. gekennzeichneten Register) sich auf der Diskantseite von der Bassseite unterscheiden.[2]

    Gegenüber dem Ehrenhof des Palacio Real befindet sich die Kathedrale La Almudena. Obwohl der Platz den Eindruck eines geplanten Gesamtwerkes vermittelt, ist die Kirche jünger als das eigentliche Schloss. Der Bau der Kirche begann 1879 und zog sich bis ins 20. Jahrhundert hinein. Der historistische Bau, der der Hl. Maria von der Almudena (sinngemäß von der Zitadelle; ein Titel der Gottesmutter Maria als Patronin von Madrid) gewidmet ist und erst im Jahre 1993 zur Kathedrale des Erzbistums Madrid wurde, vereint in sich verschiedene Stile. Die zum Schloss gerichtete Hauptfassade mit den Doppeltürmen entspricht mit ihren säulengeschmückten Galerien den Fassaden des Palastes und bildet zu diesem ein architektonisches Gegengewicht.

  4. Palazzo reale di Madrid - Wikipedia

    it.wikipedia.org/wiki/Palazzo_Reale_di_Madrid

    5 days ago · Il Palazzo reale di Madrid, anche chiamato Palazzo d’Oriente, riprendendo il nome della piazza sulla quale si affaccia ad est (un paradosso, perché il palazzo si trova nella zona più occidentale della città), è stata ed è ancora oggi la residenza ufficiale della famiglia reale spagnola.

    • Piazza dell'Armeria
    • Madrid
  5. Кралски дворец в Мадрид – Уикипедия

    bg.wikipedia.org/wiki/Кралски_дворец...

    6 days ago · Мадридският кралски дворец (на испански: Palacio Real de Madrid) е официалната резиденция на испанското кралско семейство в град Мадрид, въпреки че сега се използва само за държавни церемонии.

    • MADRID Spain - Palacio Real de Madrid | Royal Palace of Madrid
      youtube.com
    • Museum Secrets: Inside the Palacio Real, Madrid (Trailer)
      youtube.com
    • PALACIO REAL,MADRID.
      youtube.com
    • Palacio Real Madrid
      youtube.com
  6. マドリード王宮(Palacio Real de Madrid)は、長いあいだ、スペイン王の住まいになってきた宮殿です。部屋数3478、床面積199,000平方メートルと、ヨーロッパを代表する巨大な王宮の一つです。 現在の王宮がある場所は、古くはムーア人の要塞があった場所です。

  7. Madrid travel | Spain, Europe - Lonely Planet

    www.lonelyplanet.com/spain/madrid

    Feb 11, 2021 · Palacio Real Built on the site where Madrid was born in the 9th century, Madrid’s Palacio Real is one of the city’s most significant (and most beautiful) buildings.

  8. Patrimonio Nacional - Wikipedia, la enciclopedia libre

    es.wikipedia.org/wiki/Consejo_de_Administración...

    Palacio Real de El Pardo (Madrid). Casita del Príncipe (El Pardo, Madrid). Quinta del Duque del Arco (El Pardo, Madrid) Real Sitio o monasterio de San Lorenzo de El Escorial (Madrid).

  9. Copa del Rey de Baloncesto - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/Spanish_Basketball_King's_Cup

    Feb 16, 2021 · History Originally known as the Copa de España de Baloncesto, was first played in 1933 and contested in its first editions only by teams from the provinces of Madrid and Barcelona. It was the first nationwide basketball competition played in Spain.

  10. People also search for
  1. Ads
    related to: palacio real madrid