Yahoo Web Search

  1. Lorch (Württemberg) - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Lorch_(Württemberg)

    Duke Ulrich introduced the Reformation in Lorch in 1535. ... several streets were renamed after Paul von Hindenburg, ... (Württemberg) Last edited on 15 October 2020 ...

  2. Reutlingen – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Belagerung_von_Reutlingen

    Diesem Bündnis stand seit 1379 der Löwenbund gegenüber, eine Vereinigung des Adels gegen die Städte, der auch Ulrich von Württemberg angehörte. Zwischen Württemberg und Reutlingen, das von Anfang an dem Bund angehörte, kam es am 14. Mai 1377 zur Konfrontation.

  3. Baden-Vyrtemberg - Wikipedia

    sq.wikipedia.org › wiki › Baden-Vyrtemberg

    Duka Ulrich von Württemberg e nisi reformimin, kur më 1534 u kthye në fron në Stuttgart pas luftës fitimtare të Lauffennach'it pas pesëdhjetë vjetësh pushtim nga Habsburgët. Lufta tridhejetevjeçare [ Redakto | Redakto nëpërmjet kodit ]

    • 10.631.000 (31. mars 2014)
    • Gjermane
    • 35.751,46 km²
    • Stuttgart
  4. Baden-Württemberg – Wikipedia

    de.m.wikipedia.org › wiki › Land_Baden-Württemberg

    Herzog Ulrich von Württemberg führte die Reformation ein, als er 1534 durch die siegreiche Schlacht bei Lauffen nach fünfzehnjähriger Habsburgischer Zwangsverwaltung wieder auf den Stuttgarter Thron zurückkehrte. In der Kurpfalz führte Kurfürst Ottheinrich 1557 die Reformation lutherischer Prägung ein.

  5. List of people on the postage stamps of Germany - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › List_of_people_on_the

    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1991) Hans Holbein (1974) Friedrich Hölderlin (1970, 1993) Buddy Holly (1988) Adolf Hölzel (2003) Arthur Honegger (1992) Ricarda Huch (1975, 2014) Alexander von Humboldt (1959) Engelbert Humperdinck (2004) Ulrich von Hutten (1988) I. Emma Ihrer (1989) J. Wenzel Jamnitzer (2008) Alexej von Jawlensky ...

  6. About the family - Familie von Pentz

    vonpentz.de › about-the-family

    The uninterrupted Mecklenburg lineage begins with Ulrich II von Pentz, who is mentioned in documents between 1341 and 1372. He sat at Redefin Castle, a feudal estate, and was lord of the manor of Boizenburg. In 1523, the von Pentz were among the co-signers of the Union of Estates, Mecklenburg’s order of estates, which lasted until 1918.[1]

  7. Pentz (Adelsgeschlecht) – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Pentz_(Adelsgeschlecht)

    Hindenburg-Beneckendorff; Dr.hc. Christian von Pentz (1855–1935), Landoberstallmeister Marbach, Baden-Württemberg; Conrad Lüder von Pentz (1728–1782), mecklenburgischer Genealoge; Franz von Pentz (1850–1908), mecklenburgischer Jurist, Bürgermeister und Landtagsabgeordneter; Friedrich von Pentz (1841–1921), preußischer Generalmajor

  8. Claus Schenk Graf von Stauffenberg – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Graf_von_Stauffenberg

    Eberhard Fritz: Claus Schenk Graf von Stauffenberg und die Herzöge von Württemberg. Überlegungen zu den Motiven des Attentats vom 20. Juli 1944. In: Zeitschrift für Hohenzollerische Geschichte. Bd. 47, 2012, S. 225–261.

  9. Über die Familie - Familie von Pentz

    vonpentz.de › pentz-adelsgeschlecht

    Pentz ist der Name eines uradligen mecklenburgischen Geschlechtes, das auch in Hamburg, Holstein, Dänemark, Kurland, Pommern, Sachsen und Württemberg ansässig wurde. Zahlreiche Angehörige der Familie standen in königlich dänischen Diensten und gelangten auch dort zu Besitz und Ansehen. Geschichte Nach einer Überlieferung kamen die Herren von...

  10. Spargel, Speyer und Spontanes Europäische Union Als sich der ...

    www.eb-schwarzwald.de › fileadmin › mediapool

    lischen Landeskirche in Württemberg. Zu seiner Zeit war er auch eine wichtige Stim - me der Toleranz. Sein Lebensmittelpunkt war Schwäbisch Hall. Aber 1548 sollte dort in der Reichsstadt der „hergebrachte Kultus“ wiedereführwt erden. eing Mit Unterstützung von Herzog Ulrich von . Württemberg suchte er vorübergehend an-