Yahoo Web Search

  1. About 11,400 search results
  1. Auch sein Sohn Corné Mulder ist politisch aktiv und gehört seit 1994 als Abgeordneter der Freiheitsfront dem südafrikanischen Parlament an. Bereits 1988 war er bei der Nachwahl im Distrikt Randfontein, die durch den Tod seines Vaters notwendig wurde, für die Konservative Partei ins Parlament gewählt worden.

  2. Dec 09, 2013 · Das südafrikanische Parlament in Kapstadt ehrte den ersten schwarzen Präsidenten des Landes am Montag mit einer Sondersitzung. Mandela habe sehr hohe Maßstäbe für seine politischen Erben ...

  3. Es ist für das Wirtschaftssystem in Südafrika bezeichnend, daß gegenwärtig das Kapital in den Händen von Weißen schwarzen Unternehmerpersönlichkeiten ähnliche Übernahmeangebote unterbreitet. Einschlägige südafrikanische Zeitungen berichten über diese Transfers von Kapitalanteilen.

    • Paul Drechsel, Bettina Schmidt
    • 1995
  4. Dec 15, 2020 · Wobei das, was genau unter Versöhnung verstanden wird, immer kulturabhängig ist. Das deutsche Wort Versöhnung leitet sich etwa von „Sühne“ ab. Dem liegt die katholisch-christlich geprägte Idee zugrunde, dass Täter bereuen und eine Wiedergutmachung leisten. Die Schuld soll durch eine Strafe abgegolten werden.

  5. Sep 26, 2021 · Der südafrikanische Jazzmusiker Ray Phiri ist tot. Der Sänger und Gitarrist sei am Mittwoch an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben, teilte die Regierung mit. "Er war ein Musikgigant.

  6. Aug 23, 2021 · Das sind die 10 Highlights des Zurich Film Festival ... sehr gut gegen die südafrikanische Beta-Variante wirksam ist. Er lässt sich im Kühlschrank aufbewahren und benötigt nur eine Impfdosis ...

    • Epidemiologische Grundlagen
    • Prophylaxe
    • Frühbehandlung
    • Breite und Dauerhaftigkeit Natürlicher Immunität
    • Keine Immunität durch Impfung
    • Nebenwirkungen und Langzeitfolgen
    • Die Basis für Das Experiment Mit Den Gentechnik Präparaten
    • Bedingte Zulassung und nicht Abgeschlossene Klinische Studien
    • Referenzen

    Ich möchte zunächst einige Fakten in Erinnerung rufen. SARS-CoV-2 ist ein Virus der bestens bekannten Familie der Corona-Viren. Es gibt deshalb eine weit verbreitete Kreuz- und Grundimmunität, die Infektionen in der Regel entweder völlig ohne Erkrankung (asymptomatisch) oder nur mit milden Symptomen verlaufen lässt. Aus dem ersten kontrollierten Infektionscluster , dem Kreuzfahrschiff Diamond Princess, ließ sich bereit die Infektionssterblichkeitsrate (IFR) von 0,125% mit einer Schwankungsbreiteje nach Alter von 0,025% bis 0,625% errechnen Aber es geht noch genauer nach Altersgruppe. Für die Ermittlung der IFRhaben John P.A Ioannidis und Cathrine Axfors in ihrer Studie 23 Untersuchungen der Seroprävalenz (Prozentsatz von Menschen mit Antikörpern in einem Land) aus 14 Ländern in Amerika, Asien und Europa ausgewertet. Der Median der IFR beträgt je nach Altersgruppe: 0-19: 0,0027 % 20-29: 0,014 % 30-39: 0,031 % 40-49: 0,082 % 50-59: 0,27 % 60-69: 0,59 % Wir sehen eine drastische Staffe...

    Es haben mittlerweile viele Studien nachgewiesen, dass selbst das Risiko eines positiven Ergebnisses bei einem PCR-Test mit ansteigendem Vitamin D Spiegel sinkt. Vitamin D hat zum Beispiel in der Schweiz im Altenheim Muotathal und im Pflegeheim (!) Eulachtal auch bei hochbetagten Menschen mit Vorerkrankungen schwere Erkrankungen vermieden. Die Heimleiterin hatte die wöchentliche Abgabe einer eher geringen Dosis von 5600 IE Vitamin D an die Heimbewohner bestätigt. Die Infektionen verliefen bei den alten Menschen so mild, dass nicht eine einzige Hospitalisierung nötig wurde. Berichte dazu gibt es hierund hier. Zwei kürzlich erschienene Meta-Studien [3, 4] zeigen nochmals die hohe Wirksamkeit von Vitamin D3 gegen Infektion, Erkrankung, Hospitalisierung und Tod. Eine der beiden Studien beweist, dass mit einem Serumspiegel von 25(OH)VitaminD3 im Blut auf über 50 ng/ml sogar alle Todesfälle vermieden werden könnten. Es gibt von einer Reihe Top-Medizinern erprobte und naturwissenschaftlich...

    Es gibt eine Reihe von Studien die zeigen, dass das was als Prophylaxe erfolgreich ist, ebenfalls mit gutem Erfolg in der Frühbehandlung eingesetzt werden kann, wie zum Beispiel die Studien mit Vitamin D an der Universitäten Cordobaund Barcelona . Es wurde gezeigt, dass damit die Notwendigkeit der Intensivbehandlung sowie Mortalität drastisch reduziert wird. Warum das nicht breit eingesetzt wird, kann wohl keine medizinischen, sondern nur politische und ökonomische Gründe haben. Ähnlich verhält es sich mit Ivermectin und Hydroxychloroquin. Es gibt eine Reihe von Studien, die den Erfolg in der Behandlung nachweisen. Ein Überblick findet sich hier https://c19ivermectin.com/ und hier https://ivmmeta.com/. Höchst erfolgreich wurde es eingesetzt in Indien, wo praktisch in einer Echtzeit Studie die Wirksamkeit in den Bundesstaaten, die es verwendeten klar erkennbar war,gegenüber denen wo es verboten war. Ebenso in Argentinien, in Afrika, Peru, Mexiko, El Salvador, Guatemala, Bolivienund a...

    Die Breite und Nachhaltigkeit der Immunität ist mittlerweile wieder und wieder nachgewiesen worden. Hier ist ein Überblick über 68 von Hunderten und mehr Studien, die eben das zeigen. Die Mechanismen der Immunität, sowie die Entstehung und dauerhafte Speicherung der Gedächtnis-T- und B-Zellen sowie den Plasmablasten ist längst aufgeklärt und verstanden. Einen Überblick über die Nachhaltigkeit der Immunität nach Infektion, habe ich hier gegeben. Bei der Auswertung von Daten des britischen Statistkamtes ONSwurde Reinfektion festgestellt bei 0,0061% von 20.757 Studienteilnehmern (d.h. nach durchschnittlich 45 Jahren) bis 0,011% je nach Belastung und Häufigkeit der Kontakte mit Viren. Die Impfung von bereits Immunen schädigt deren angeborenes Immunsystemohne Nutzen zu bringen. Der im Gesetz vorgesehene Nachweis der Immunität durch Antikörpertest ist ungenügend. Wie ein Studie der MedUni Innsbrucknachweist, kommt es bei milden Infektion zu so rascher Abwehr durch spezifische T-Zellen, so...

    Im Gegensatz zur natürlichen Immunität kann die Impfung keine Immunität herstellen, da sie keinen Schutz für die Eintrittspforten des Virus erzeugt. Es gibt keinen Schutz in Mund, Nase und Rachenraum. Das heißt, Infektionen sind möglich und damit auch die Weitergabe des Virus. Viele Studien haben mittlerweile auch gezeigt, dass die Viruslast gleich oder sogar höher ist als ohne Impfung. Ich erwähne nur eine, die in einer sehr gut kontrollierten Umgebung durchgeführt wurde nämlich von der CDC im Zusammenarbeit mit dem US-Justizministeríum in einem Gefängnis. Ein großes Team von Forscher*innen des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) sowie dem amerikanischen Justizministeriumhat in einer Studie in einem texanischen Gefängnis herausgefunden, dass geimpfte Insassen exakt so lange und so stark infektiös waren wie ungeimpfte Gefängnisinsassen. Die Impfungen schützen zwar vor schwerer Erkrankung, aber bei weitem nicht in dem Ausmaß wie natürliche Immunität. Die eingeschränkte W...

    Hier sind die Todesfälle, die alleine die US Datenbank für Nebenwirkungen VAERSgesammelt hat. Per 25.11.2021 sind es immerhin 19.205, mehr als in all den Jahren davor und 50 mal so viele wie 2020. Zu sehen ist auch, dass die Todesfälle tatsächlich in unmittelbarer Nähe zur Impfung aufgetreten sind. Insgesamt sind zu den Covid-Impfungen in der VAERS Datenbank knapp 1 Million Fälle von Nebenwirkungen erfasst worden, ebenfalls so viele wie bisher alle anderen Impfungen zusammen noch nicht. In der von der Europäischen Medizin-Agentur EMA geführten Datenbank sind bisher fast 1,2 Millionen Nebenwirkungen und knapp 18.000 Todesfälle erfasst worden, wie die folgende Auswertung zeigt: Das Problem dabei ist allerdings eine massive Unterfassung und Unterdrückung der Meldung von Nebenwirkungen und sogar Todesfällen. Wie das funktioniert zeigten exemplarischdie Herren Prof. Norbert Novotny und Prof. Siegfried Meryn im ORF. Ein Schlaganfall einer Anruferin zwei Tage nach der Impfung hat „sicher n...

    Grundlage für die Verabreichung der derzeit in der EU zugelassenen Impfstoffe ist eine Ausnahme von der Gentechnik Verordnung der EU. Die Verordnung für die Ausnahme wurde am 15. Juli 2020 in EUR-Lex veröffentlicht. Schon allein der Titel sagt recht viel aus: Die Ausnahme wurde jedoch zeitlich und inhaltlich beschränkt. Im Paragraph (17) der Verordnung heißt es dazu: Die ‚beispiellose gesundheitliche Notlage‘ besteht längst nicht mehr. Die Gefährdung von allen Menschen unter 60 entspricht der einer Grippe, ist also nicht ‚beispiellos‘. Es gibt Möglichkeiten der wirksamen Prophylaxe und Behandlung. Entfällt diese Ausnahmegenehmigung, erlischt automatisch die bedingte Zulassung für die derzeit von der EU zugelassenen Präparate. Die Parlamentarische Versammlung des Europarates hat Anfang des Jahres eine Entschließunggegen direkte und indirekte Impfpflicht verabschiedet. Darin heißt es:

    Die EMA hat bisher für vier Präparate eine bedingte Marketingzulassung erteilt. Diese gilt jeweils für ein Jahr, kann aber verlängert werden. Die Studien für die Zulassung sind noch nicht abgeschlossen, sondern laufen noch für ein Jahr oder noch länger. Die von Pfizer soll am 2. Mai 2023 abgeschlossen werden, die von Moderna am 27. Oktober 2022. Zu den Inhaltsstoffen von Comirnaty wurden von BioNTech/Pfizer noch immer nicht die für Juli 2021 geforderten Informationen und Daten geliefert. Für die Lipid-Nanopartikel ALC-0159 und ALC-0315 werden im EMA Assessment Reportfür die erste bedingte Marketing-Autorisierung Auflagen zur Lieferung weiterer Informationen gegeben, nämlich SO4 und SO5 (SO = Specific Obligation). Diese Auflagen sind noch nicht erledigt worden. Eine Impfpflicht wäre also eine Verpflichtung die Verabreichung eines Medikaments hinzunehmen, für das die klinische Studie noch nicht abgeschlossen ist. Ich halte das für eine klare Verletzung des Nürnberger Kodex. Noch ein a...

    A fiasco in the making? As the coronavirus pandemic takes hold, we are making decisions without reliable data, By John P.A. Ioannidis March 17, 2020: https://www.statnews.com/2020/03/17/a-fiasco-in-the-making-as-the-coronavirus-pandemic-takes-hold-we-are-making-decisions-without-reliable-data/ Infection fatality rate of COVID-19 in community-dwelling populations with emphasis on the elderly: An overview. Cathrine Axfors, John P.A. Ioannidis; https://doi.org/10.1101/2021.07.08.21260210 Impact of the vitamin D deficiency on COVID-19 infection and mortality in Asian countries; Ranil Jayawardenaab, Dhanushya T.Jeyakumar, Tormalli V. Francis, AnoopMisrae. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1871402121000746 COVID-19 Mortality Risk Correlates Inversely with Vitamin D3 Status, and a Mortality Rate Close to Zero Could Theoretically Be Achieved at 50 ng/mL 25(OH)D3: Results of a Systematic Review and Meta-Analysis. Lorenz Borsche, Bernd Glauner, and Julian von Mendel; https://...

  1. Searches related to was ist das südafrikanische parlament die op

    was ist das südafrikanische parlament die op de