Yahoo Web Search

  1. Ad
    related to: yavin wikipedia star wars
  1. List of Star Wars cast members - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › List_of_Star_Wars_films

    3 days ago · With the 2012 acquisition of Lucasfilm by The Walt Disney Company, the Star Wars Holiday Special and Ewok prequel films: Caravan of Courage and The Battle for Endor, as well as most comics and books produced since the originating 1977 film Star Wars, were re-branded as Star Wars Legends and declared non-canon to the franchise in April 2014.

  2. Star Wars: Episode I – The Phantom Menace - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Star_Wars_Episode_I:_The

    3 days ago · Star Wars: Episode I – The Phantom Menace is a 1999 American epic space-opera film written and directed by George Lucas, produced by Lucasfilm, distributed by 20th Century Fox and stars Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Ian McDiarmid, Anthony Daniels, Kenny Baker, Pernilla August, and Frank Oz.

  3. People also ask

    Where did the character LS come from in Star Wars?

    Who are the voice actors in Star Wars?

    Who are the actors in Star Wars 8?

  4. List of Star Wars planets and moons - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Mygeeto

    2 days ago · The fictional universe of the Star Wars franchise features multiple planets and moons.While only the feature films and selected other works are considered canon to the franchise since the 2012 acquisition of Lucasfilm by The Walt Disney Company, some canon planets were first named or explored in works from the non-canon Star Wars expanded universe, now rebranded Star Wars Legends.

  5. Star Wars – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Star_Wars
    • Zusammenfassung
    • Hintergrund
    • Überblick
    • Handlung

    Star Wars (englisch für Sternkriege) ist ein Film-Franchise, dessen Geschichte mit dem 1977 erschienenen Kinofilm Krieg der Sterne (Originaltitel: Star Wars) begann. Schöpfer von Star Wars ist der Drehbuchautor, Produzent und Regisseur George Lucas. Im Kern besteht Star Wars aus drei Filmtrilogien: der Originaltrilogie, die neben Krieg der Sterne die Filme Das Imperium schlägt zurück (1980) und Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983) umfasst; der Prequel-Trilogie, die in der Zeit vor der Originaltrilogie spielt, mit den Filmen Die dunkle Bedrohung (1999), Angriff der Klonkrieger (2002) und Die Rache der Sith (2005); und schließlich der inhaltlich auf die Originaltrilogie folgenden Sequel-Trilogie, die 2015 mit dem Film Das Erwachen der Macht begann und 2017 mit Die letzten Jedi fortgeführt wurde. Der neunte Teil ist für Dezember 2019 unter dem Namen Der Aufstieg Skywalkers angekündigt.

    Star Wars wird unter anderem in das Genre Space Opera und als Heldenepos eingeordnet. Die Filme spielen im fiktiven Universum einer fernen Vergangenheit und handeln vom andauernden Kampf zwischen Gut und Böse zwei Seiten, die durch die Helle und durch die Dunkle Seite der Macht repräsentiert werden. Die ersten beiden Trilogien erzählen im Wesentlichen vom Untergang der Galaktischen Republik, vom Aufstieg des Galaktischen Imperiums und von der erfolgreichen Revolution gegen das Imperium durch die früheren Anführer der Republik. Vorbilder und Inspirationsquellen für Star Wars waren Werke aus der Popkultur, darunter solche des Regisseurs Akira Kurosawa, und aus der Mythentheorie von Joseph Campbell. 2012 verkaufte Lucas seine Firma Lucasfilm, mitsamt den Rechten an Star Wars, an die Walt Disney Company. Das Erwachen der Macht war der erste Star-Wars-Film unter der Ägide von Disney, im Dezember 2017 folgte Star Wars: Die letzten Jedi. Im November 2017 gab Disney-Chef Bob Iger bekannt, dass nach der Sequel-Trilogie eine weitere Trilogie erscheinen werde. Als Kreativ-Chef wurde Rian Johnson verpflichtet, der bereits an Die letzten Jedi mitwirkte.[1] Eine weitere Serie von Filmen soll darüber hinaus von David Benioff und D. B. Weiss geschrieben und produziert werden.[2] Drei Kinofilme sind für 2022, 2024 und 2026 angekündigt.

    Den Kern von Star Wars stellen drei Filmtrilogien dar, von denen bislang acht Spielfilme erschienen sind. Die zwischen 1977 und 1983 erstveröffentlichten drei Filme bilden gemeinsam die Original-Trilogie. In späteren Jahren erhielten diese Filme neue Titel, in denen sie mit den römischen Zahlen IV, V und VI nummeriert sind. Die zwischen 1999 und 2005 erstmals erschienenen drei Filme tragen im Titel die Episoden-Nummern I, II und III und bilden die Prequel-Trilogie, die die Vorgeschichte der Original-Trilogie erzählt. Der 2015 erschienene Film Das Erwachen der Macht ist der Auftakt der Sequel-Trilogie, die mit ihrer Handlung auf die der Original-Trilogie folgt und die Skywalker-Saga beendet. Am 7. Mai 2019 wurden von Disney für 2022, 2024 und 2026 drei Termine für neue, noch unbetitelte Filme festgelegt.[3]

    Ein prägendes Element der Filme ist die Macht (im englischen Original: The Force). Sie wird in den originalen Star-Wars-Filmen von Obi-Wan Kenobi als ein alles durchdringendes Energiefeld beschrieben, das das Universum zusammenhält. Diejenigen, die die Gabe besitzen, die Macht effektiv anzuwenden, verfügen über Kräfte wie Telepathie, Telekinese, Hellsicht oder geistige Beeinflussung anderer Lebewesen. Im Wesentlichen geht es in der Filmreihe um den ständigen Kampf zwischen Gut und Böse. Dieser Kampf spiegelt sich im Konflikt zwischen demokratisch orientierten und tyrannischen Figuren wider. Die Star-Wars-Saga spielt in einer fiktiven Galaxie, in der sich eine Vielzahl bewohnter Sternsysteme, die miteinander in Kontakt stehen, befindet. Der Großteil dieser Systeme hat sich zur Republik zusammengeschlossen, einer demokratischen Föderation, die vom Galaktischen Senat auf dem Planeten Coruscant regiert wird. Die Republik verfügt zunächst über kein Militär, dafür stehen ihr die Jedi-Ritter, ein mystischer Kriegerorden, dessen Ziel die Bewahrung von Frieden in der Galaxis ist, zur Seite.

  6. Solo: A Star Wars Story - Wikipedia

    en.wikipedia.org › wiki › Solo:_A_Star_Wars_Story

    3 days ago · Solo: A Star Wars Story (also known simply as Solo) is a 2018 American space Western film centering on the Star Wars character Han Solo.Directed by Ron Howard, produced by Lucasfilm and distributed by Walt Disney Studios Motion Pictures, it is the second Star Wars anthology film, following Rogue One (2016).

  7. Guerre stellari - Wikipedia

    it.wikipedia.org › wiki › Guerre_stellari

    3 days ago · Guerre stellari (titolo originale inglese Star Wars) è un franchise creato da George Lucas, che si sviluppa da una saga cinematografica iniziata nel 1977 col film Guerre stellari, sottotitolato retroattivamente Episodio IV - Una nuova speranza.

  8. La guerra de les galàxies - Viquipèdia, l'enciclopèdia lliure

    ca.wikipedia.org › wiki › La_Guerra_de_les_Galàxies

    3 days ago · La guerra de les galàxies (Star Wars en anglès) és una franquícia de ciència-ficció creada pel guionista, productor i director George Lucas.. La primera pel·lícula de la franquícia, Una nova esperança, que va estrenar-se el 25 de maig de 1977, va comptar amb els actors Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher, Alec Guinness, Anthony Daniels, Kenny Baker, Peter Mayhew, Peter Cushing ...

  9. Jun 13, 2021 · While they were primarily used to attack hard targets like refineries or cruisers, as as seen during the battle of Vidian or in an attack on Ryloth, many were present aboard the Death Star during the Battle of Yavin, and were even seen pursuing the Milennium Falcon shortly after the Battle of Hoth.

  10. Jun 12, 2021 · The Force is with you, #StarWars Fans! Tune into Hasbro Pulse’s YouTube channel at 11:00am ET on WEDNESDAY, June 9th, for a special Star Wars Fan First Wednesday livestream! Join Patrick, Chris, and Eric from the Hasbro Star Wars team as they kickoff 2021’s I Am Your Father’s Day celebration with some new reveals and upcoming pre-orders!

  11. People also search for
  1. Ad
    related to: yavin wikipedia star wars