Yahoo Web Search

  1. Grafen von Lauffen – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Grafen_von_Lauffen

    Nov 04, 2020 · Boppos zweite Tochter, die möglicherweise Agnes hieß, war mit Gerhard von Schauenburg verheiratet. Welche Erbmasse ihm zufiel, ist unklar. Wahrscheinlich handelte es sich um den Besitz an der Bergstraße. Die Grafen von Lauffen schufen wahrscheinlich noch zu Anfang des 13.

  2. History of Schleswig-Holstein - Wikipedia

    en.wikipedia.org/wiki/History_of_Schleswig-Holstein

    3 days ago · Gerhard - after the extinction of the lines of Holstein-Plön (1350) and Holstein-Kiel (1390) – finally obtained also Holstein-Segeberg in 1403, ruling thus all of Holstein except of Holstein-Pinneberg with the small Schauenburg territories in Lower Saxony. With this merging of power begins the history of the union of Schleswig and Holstein.

  3. Schauenburg (Begriffsklärung) – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Schauenburg_(Begriffsklärung)

    3 days ago · Gerhard II. von Schauenburg († 1366), Bischof von Minden Hannibal von Schauenburg (1582–1634), Generalfeldzeugmeister und Generalfeldmarschall im Dreißigjährigen Krieg Heinrich III. von Schauenburg († 1508), Bischof von Minden

  4. Schauenburgi ja Holsteini krahvid – Vikipeedia

    et.wikipedia.org/wiki/Schauenburgi_ja_Holsteini...

    Nov 07, 2020 · Schauenburg ja Holstein: Mechthild von Schwarzburg-Käfernburg enne 1160. aastat üks poeg 1137. aastal okupeeris Holsteini Heinrich von Badewide. 1137–1143: Schauenburg: Heinrich von Badewide? 1137–1143: 1164: Holstein: Taani kuninga sugulane enne 1164. aastat vähemalt kaks last: Mittedünastiline. Piirdus 1139. aastal Wagriaga. Adolf II ...

  5. Liste der Staatsoberhäupter 1347 – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Liste_der...

    5 days ago · Bischof: Gerhard I. von Schauenburg (1346–1353) Hochstift Münster. Bischof: Ludwig II. von Hessen (1310–1357) Hochstift Naumburg. Bischof: Witticho I. von Ostrau (1335–1348) Hochstift Osnabrück. Bischof: Gottfried von Arnsberg (1321–1349) Hochstift Paderborn. Bischof: Balduin von Steinfurt (1341–1361) Hochstift Passau

  6. Heinrich III von Schauenburg-Holstein – Vikipeedia

    et.wikipedia.org/wiki/Heinrich_III_von...

    Nov 06, 2020 · Heinrich III (suri 1421. aasta veebruaris) oli aastatel 1402-1410 Osnabrücki piiskop Heinrich I ja 1404. aastast kuni oma surmani ka Holstein-Rendsburgi krahv.. Ta oli Heinrich II ja selle naise Ingeborgi noorim poeg.

  7. Ludwig Schauenburg – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Schauenburg

    Nov 09, 2020 · Ludwig Schauenburg, Sohn des Pastors Hermann Theodor Sophus Schauenburg, verbrachte seine Jugendjahre nach der Versetzung seines Vaters in Sande (Amt Jever). Von dort aus besuchte er seit 1852 das Gymnasium in Jever. 1859 bestand er das Abitur und studierte anschließend Theologie in Göttingen, wo er sich der Burschenschaft Hannovera [2 ...

  8. Kategooria:Holstein – Vikipeedia

    et.wikipedia.org/wiki/Kategooria:Holstein

    H. Heinrich I (Holstein-Rendsburg) Heinrich II (Holstein-Rendsburg) Heinrich III von Schauenburg-Holstein; Heinrich IV (Holstein) Holstein-Gottorp-Romanovite dünastia

  9. Adolphe IV de Holstein — Wikipédia

    fr.wikipedia.org/wiki/Adolphe_IV_de_Holstein

    2 days ago · Adolphe IV était le fils aîné du comte Adolphe III de Schauenburg et Holstein et de sa seconde épouse, Adélaïde de Querfurt.Adolphe III de Holstein avait été dépossédé du comté de Holstein en 1201 et capturé par le roi de Danemark il avait dû lui abandonner Lauenbourg comme rançon en 1203.

  10. Stammliste des Hauses Lippe – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Stammliste_des_Hauses_Lippe

    4 days ago · Simon VI. (Lippe) (1554–1613) ⚭ (I) Armgard von Rietberg (1551–1584); ⚭ (II) Elisabeth von Holstein und Schauenburg († 1638), Tochter von Graf Otto IV. (Schaumburg) (1517–1576) Bernhard zur Lippe (1586–1602) Simon VII.

  11. People also search for