Yahoo Web Search

  1. Person Page - 898 - the peerage

    www.thepeerage.com/p898.htm

    She married Dietrich I Markgraf von Landsberg und Niederlausitz, son of Conrad Markgraf von Meißen and Luitgarde von Swabia, before 26 October 1147. She died after 26 October 1147. She was a member of the House of Piast.

  2. Person Page - 899

    www.thepeerage.com/p899.htm

    Gertrude von Landsberg und Niederlausitz is the daughter of Dietrich I Markgraf von Landsberg und Niederlausitz and Dobronega of Poland. She was a nun at Gerbstadt G . Cunigunde (?)

  3. Добронега Лудгарда — Вікіпедія

    uk.wikipedia.org/wiki/Добронега...

    Gertrude von Landsberg und Niederlausitz d і Conrad II von Landsberg und Niederlausitz d Добронега Лудгарда (до 1135 — 1160) - польська принцеса, дружина маркграфа Лужицького Теодорика I.

  4. Gertrude von Landsberg und Niederlausitz Conrad II von Landsberg und Niederlausitz: Γονείς: Κορράδος του Μάισεν και Λούιγκαρτ της Σουαβίας: Αδέλφια: Αντέλα του Μάισεν Αγνή Β΄ του Κβέντλινμπουργκ Όθων Β΄ του Μάισεν Ντέντο Γ΄ της Λουσατίας Friedrich I. von Brehna

    • 9 Φεβρουαρίου 1185 ή 9 Φεβρουαρίου 1185, Petersberg
    • Γερμανία
  5. Deutsche Biographie - Landsberg, von

    www.deutsche-biographie.de/gnd120620529.html

    General und über 30 Jahre Landdrost des Hzgt. Westfalen. 7 seiner Söhne wurden Domherren in Paderborn, Münster, Osnabrück oder Hildesheim. Der Erbe, →Franz Anton († 1727) stand als Oberst und Regimentskommandeur im Dienst des Bischofs von Münster und war später als Generalleutnant Gouverneur der Stadt und Festung Münster. Er ...

  6. Deutsche Biographie - Dietrich von Landsberg

    www.deutsche-biographie.de/sfz42125.html

    Von seiner Gemahlin Dobergana oder Lucardis, einer Tochter Boleslaws III. von Polen, lebte er lange getrennt und während dieser Zeit mit Kunigunde, Wittwe des Grafen Bernhard von Plötzke, die ihm einen Sohn Dietrich gebar, der, nachher legitimirt, Bischof von Merseburg wurde.

  7. Geschichte der Niederlausitz – Wikipedia

    de.m.wikipedia.org/wiki/Mark_Lausitz

    Die Niederlausitz als Teil von Preußen (1815–1945) Durch Beschluss des Wiener Kongresses von 1815 wurde die Niederlausitz preußisch, das Markgraftum wurde aufgelöst und das Gebiet der Niederlausitz der Provinz Brandenburg angeschlossen, und Lübben verlor seine Funktion als Hauptstadt der jahrhundertelang autonom gewesenen Region. Die ...

  8. Конрад фон Ландсберг [d], Dietrich II von Landsberg und Niederlausitz [d], Gertrude von Landsberg und Niederlausitz [d] и Конрад фон Ландсберг [d] Медиафайлы на Викискладе. Дитрих II ( нем. Dietrich II. 1118 / 1125 — 9 февраля 1185 ) — граф Айленбурга и маркграф Лужицкой марки (с центром в Ландсберге) с 1156 из рода Веттинов.

  9. Thierry II de Lusace — Wikipédia

    fr.wikipedia.org/wiki/Thierry_II_de_Lusace

    Thierry II de Lusace (allemand Dietrich (vers 1118 – 9 février 1185) fut margrave de Lusace (Orientalis marchio) de 1156 jusqu'à sa mort.. Biographie. Thierry/Dietrich est le second fils survivant de Conrad I er le Pieux, margrave de Misnie et Lusace de la maison de Wettin dont il hérite un territoire comprenant Eilenbourg et Landsberg en 1156, pendant que son frère ainé Othon I er le ...

  10. Dietrich II. (Lausitz) – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_II._(Lausitz)

    Heinrich Theodor Flathe: Dietrich von Landsberg. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 5, Duncker & Humblot, Leipzig 1877, S. 186. Michael Lindner: Dietrich, Dedo und Konrad von Landsberg – Markgrafen der Ostmark (1156–1210). Eine politisch-herrschaftliche Skizze aus der Zeit des hochmittelalterlichen Landesausbaus.