Yahoo Web Search

  1. Ad
    related to: Lancaster County, Pennsylvania wikipedia
  1. List of quadrant routes in Lancaster County, Pennsylvania ...

    en.wikipedia.org › wiki › List_of_quadrant_routes_in

    1 day ago · Quadrant Routes in Pennsylvania are maintained by the Pennsylvania Department of Transportation.This article lists all the routes and their termini in Lancaster County.As is the case with the other counties in the state, the route numbers start in the northeast quadrant and go clockwise from the 1000s to the 4000s.

  2. Washington County, Pennsylvania - Wikipedia

    en.wikipedia.org › Washington_County,_Pennsylvania

    1 day ago · Washington County is a county located in the U.S. state of Pennsylvania. As of the 2010 census, the population was 207,820. Its county seat is Washington. Washington County is part of the Pittsburgh, PA Metropolitan Statistical Area. The county is home to Washington County Airport, located three miles (5 km) southwest of Washington.

  3. People also ask

    How many people live in Lancaster, PA?

    What is the history of Lancaster Pennsylvania?

    What is the land area of Lancaster PA?

    What country is Lancaster Pennsylvania in?

  4. James M. Wallace – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › James_M

    1 day ago · James M. Wallace (* 1750 im Lancaster County, Province of Pennsylvania; † 17. Dezember 1823 bei Hummelstown, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Politiker.Zwischen 1815 und 1821 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

    • 1750
    • Wallace, James M.
  5. Olahan Pennsylvania Dutch - Wikipedia

    jv.wikipedia.org › wiki › Olahan_Pennsylvania_Dutch

    1 day ago · Masakan Walanda ing Pennsylvania minangka ongkos khas lan khas Walanda Walanda.Miturut salah sawijining panulis, "Yen sampeyan kudu nggawe dhaptar cekak wilayah ing Amerika Serikat ing ngendi panganan regional pancen dikonsumsi saben dinane, tanah Walanda Walanda-ing lan sekitar Lancaster County, Pennsylvania - mesthine bakal ana ing utawa cedhak ndhuwur dhaptar kasebut, "umume amarga wilayah ...

  6. Robert Jenkins (Politiker, 1769) – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Robert_Jenkins_(Politiker

    1 day ago · Robert Jenkins (* 10.Juli 1769 in Windsor Forges, Lancaster County, Province of Pennsylvania; † 18. April 1848 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker.Zwischen 1807 und 1811 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

    • 10. Juli 1769
    • Jenkins, Robert
  7. James Whitehill – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › James_Whitehill

    1 day ago · James Whitehill (* 31.Januar 1762 in Strasburg, Lancaster County, Province of Pennsylvania; † 26. Februar 1822 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker.In den Jahren 1813 und 1814 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

  8. James Buchanan – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › James_Buchanan
    • Übersicht
    • Frühe Jahre
    • Politische Laufbahn
    • Auswirkungen
    • Familie
    • Tod
    • Hintergründe

    James Buchanan [bjuːˈkænən] (* 23. April 1791 in Mercersburg, Franklin County, Pennsylvania;  1. Juni 1868 in Lancaster, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Politiker. Von 1857 bis 1861 war er der 15. Präsident der Vereinigten Staaten. Zuvor hatte er unter Präsident James K. Polk als Außenminister amtiert und den Bundesstaat Pennsylvania in beiden Kammern des Kongresses vertreten.

    James Buchanan war der älteste Sohn von James Buchanan sen. (17611821), einem aus Irland zugewanderten Kaufmann, und dessen Ehefrau Elizabeth Speer (17671833). Er hatte sechs Schwestern und vier Brüder. James besuchte zunächst eine Schule in der Gegend von Mercersburg. Aufgrund des geschäftlichen Erfolges des Vaters und des Interesses der Mutter an einer guten Ausbildung ihrer Kinder besuchte Buchanan ab dem Alter von 16 Jahren das etwa 100 Kilometer entfernte Dickinson College in Carlisle. Nach zwei Jahren schloss er dort ab und studierte anschließend Jura. 1813 wurde er in Pennsylvania als Anwalt zugelassen und begann in Lancaster zu praktizieren.[1] Im Jahr 1820 wurde er als Repräsentant in den 17. Kongress der Vereinigten Staaten gewählt, wobei er für die Föderalistische Partei antrat.[2]

    Gegen den amtierenden Präsidenten Pierce errang er 1856 die Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei. In dem sich zuspitzenden Konflikt um die Sklaverei schien er aufgrund seiner Landesabstinenz in den zurückliegenden Jahren als idealer Kompromisskandidat. Im November desselben Jahres gewann er die Wahl gegen John C. Frémont, den ersten Kandidaten der Republikanischen Partei, und den ehemaligen Präsidenten Millard Fillmore, der für die Know-Nothing Party angetreten war. Buchanans Vizepräsident war John C. Breckinridge, ein Demokrat aus den Südstaaten, der später während des Bürgerkriegs als General für die Konföderierten kämpfte.

    Buchanans Vereidigung fand am 4. März 1857 statt. Bereits bei seinem Amtsantritt waren die Beziehungen zwischen den Nord- und den Südstaaten stark zerrüttet. 1854 war mit der Verabschiedung des Kansas-Nebraska Act der Missouri-Kompromiss von 1820 aufgekündigt worden, nach dem die Sklaverei in allen neuen Staaten nördlich der Mason-Dixon-Linie verboten sein sollte, mit Ausnahme Missouris. In Kansas kam es zu bürgerkriegsähnlichen Unruhen zwischen Gegnern und Befürwortern der Sklaverei, die bis in die Mitte von Buchanans Amtszeit anhielten.

    Buchanan war der einzige unverheiratete Präsident der Vereinigten Staaten. Seine Nichte Harriet Lane fungierte in seiner Amtszeit als First Lady.

    Nach Ablauf seiner Amtszeit im März 1861 zog sich Buchanan ins Privatleben zurück. Einen Monat später begann mit dem Angriff auf Fort Sumter der amerikanische Bürgerkrieg. James Buchanan starb am 1. Juni 1868 im Alter von 77 Jahren an Respiratorischer Insuffizienz.

    Einige Historiker sind der Auffassung, dass William R. King, Vizepräsident unter Präsident Pierce und in seiner Heimat Alabama als Dandy bekannt, in einer homosexuellen Dauerbeziehung mit James Buchanan lebte. Beide waren ledig und lebten 16 Jahre lang in einer Wohnung in Washington zusammen. So wurde Buchanan von Präsident Andrew Jackson wegen seiner femininen Persönlichkeitswirkung als Miss Nancy betitelt. Der erhaltene Briefwechsel zwischen Buchanan und King offenbart zwar eine große Zuneigung zwischen beiden, was aber auch auf viele Korrespondenzen zwischen heterosexuellen Männern des 19. Jahrhunderts zutrifft.[5]

  9. Salt Lake – Wikipedia

    sv.wikipedia.org › wiki › Salt_Lake

    1 day ago · Salt Lake (sjö i USA, Nebraska), Lancaster County, Salt Lake (sjö i USA, South Dakota, Brown County) , 45°16′36″N 98°41′41″V  /  45.27678°N 98.69462°V  / 45.27678; -98.69462  ( Salt Lake (sjö i USA, South Dakota, Brown

  10. Declaration Tour — Wikipédia

    fr.wikipedia.org › wiki › Declaration_Tour

    20 hours ago · Selinsgrove, PA Susquehanna University Clientèle étudiante seulement Mardi, 24 mars York, PA Penn State York — Jeudi, 26 mars Buies Creek, NC Campbell University Vendredi, 27 mars Pemberton, NJ Burlington County College Samedi, 28 mars Williamsburg, Virginia College of William and Mary Clientèle étudiante seulement Lundi, 30 mars New ...

  1. Ads
    related to: Lancaster County, Pennsylvania wikipedia