Yahoo Web Search

  1. About 1,520 search results
  1. "Im Gedenken an alle deutschen Einwohner die aus dieser Stadt vertrieben, entrecht oder ermordet wurden" Schweidnitz wurde als Rastort für Kauf- und Fuhrleut...

  2. Stare anzichtkarty ze Schweidnitz na Dolnym Ślōnsku ・Alte Ansichtskarten aus Schweidnitz in Schlesien ・Old postcards from Schweidnitz in Lower Silesia ・Stare...

    • 7 min
    • 15.9K
    • Schlesien Ślōnsk Silesia
  3. Rar Alte Fahne:Fur die Heimat in Einigkeit und Treue Verbande Heimattreuer Oberschlesier - Schweidnitz 1925FOR SALE - ZU VERKAUFEN - Click "Show More" - Klic...

  4. www.youtube.com › channel › UCfBlCYL8FSBN824PU3kJAkQvonSchlesien - YouTube

    Share your videos with friends, family, and the world

  5. Millionen Deutsche - Frauen, Kinder, Greise - flohen am Ende des Zweiten Weltkriegs aus ihrer Heimat im Osten. Für viele endete der Treck gen Westen im Infer...

    • Leben
    • Darstellungen
    • Literatur
    • Weblinks

    Anna war die Tochter des Herzogs Heinrich II. von Schweidnitz-Jauer und seiner Frau, der ungarischen Prinzessin Katharina von Ungarn († vor dem 29. September 1355) aus dem Haus Anjou. Ihr Vater starb, als sie vier Jahre alt war. Vormund wurde ihr kinderloser Onkel Bolko II. von Schweidnitz-Jauer, den Anna beerben sollte. Die Halbwaise hielt sich mit ihrer Mutter am Hof ihres Onkels in Ofen und Visegrád auf und wurde dort erzogen. Im Alter von elf Jahren war sie dem damals elfmonatigen Wenzel, Sohn und Thronfolger Kaiser Karls IV., zur Ehe versprochen worden. Nachdem der Thronfolger und seine Mutter Anna von der Pfalzinnerhalb der nächsten zwei Jahre gestorben waren, hielt der nun verwitwete Karl IV. selbst um die Hand der Anna von Schweidnitz an. Die Verhandlungen über die Hochzeit fanden 1353 am Wiener Hof statt. Neben dem siebenunddreißigjährigen Bräutigam Karl und Annas Vormund Bolko II. waren zugegen: Herzog Albrecht II., König Ludwig von Ungarn, Markgraf Ludwig von Brandenburg,...

    In der Kunst blieben viele Darstellungen der Kaiserin und Königin Anna von Schweidnitz erhalten, z. B.: 1. Peter Parler schuf um 1375 nach ihrem Ebenbild auf dem Chortriforiumdes Prager Veitsdomes eine der Sandsteinbüsten als lebensgroße Halbfigur, mit kräftig modelliertem Gesicht und langem Haar. 2. Miniaturen einer Prachthandschrift, die Annas Sohn Wenzel um 1400 in Auftrag gab, zeigen die Königin mit höfischem Gefolge. 3. Auf einer Wandmalerei der Burg Karlsteinhalten Karl und Anna ein Reliquienkreuz und auf einem weiteren Fresco werden sie kniend vor einem Madonnenbild dargestellt.

    Thilo Vogelsang: Anna von Schweidnitz und Jauer. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 1, Duncker & Humblot, Berlin 1953, ISBN 3-428-00182-6, S. 299 (Digitalisat).
    Franz Machilek: Anna von Schweidnitz. In: Werner Bein, Ulrich Schmilewski: Schweidnitz im Wandel der Zeiten. Bergstadtverlag Korn, Würzburg 1990, ISBN 3-87057-160-8, S. 317–322.
    Peter Moraw: Anna von Schweidnitz und Jauer. In: Lexikon des Mittelalters (LexMA). Band1. Artemis & Winkler, München/Zürich 1980, ISBN 3-7608-8901-8, Sp.655f.
    Andreas Rüther: Anna von Schweidnitz und Jauer (1339–1362). In: Arno Herzig (Hrsg.): Schlesier des 14. bis 20. Jahrhunderts (= Schlesische Lebensbilder. Bd. 8). Degener, Neustadt/Aisch 2004, ISBN 3...

    Joachim Lukas: Landeskundliche Notizen aus Schlesien – Anna von Schweidnitz(abgerufen am 16. November 2016)

  6. ALBERTUS, Paulus, Domherr in Breslau, Besitzer von Pfaffendorf ALBERT, Salomon ALBRICHT, Palczer ALKNER, Joachim ALTMAN, Augustin ANDREAS, Bischof zu Breslau ANDREß, Caspar, Protschkenhain ANDREß(IN), Elisabeth ANDREß(IN), Margarete ANDREß, Nickel ANDREß(IN), Ursula ANNA, Magd des Frl. Margarethe von Waldow ANNA, Wärterin d.

  1. Searches related to elisabeth von schlesien-schweidnitz und der photos youtube

    elisabeth von schlesien-schweidnitz und der photos youtube photos