Yahoo Web Search

  1. Elisabeth Von Schlesien-Schweidnitz (1300-????) » Stamboom ...

    www.genealogieonline.nl › en › stamboom-baris

    Elisabeth Von Schlesien-Schweidnitz was born C 1300, daughter of Bolko 1 Von Schlesien-Schweidnitz and Beatrix Von Brandenburg. She was married to Wartislaw 4 Von Pommern-Wolgast, they had 2 children. This information is part of Stamboom Baris by Paul Baris on Genealogy Online.

    • Female
  2. Elisabeth von Schlesien-Schweidnitz - Wikidata

    www.wikidata.org › wiki › Q75241394

    Elisabeth von Schlesien-Schweidnitz. 1 reference. retrieved. 7 August 2020 . Sitelinks. Wikipedia (0 entries) edit. Wikibooks (0 entries) edit. Wikinews (0 entries)

  3. Elisabeth von Schlesien-Schweidnitz (± 1290-± 1350 ...

    www.genealogieonline.nl › genealogie-richard-remme

    Dec 24, 2012 · Elisabeth von Schlesien-Schweidnitz is geboren rond 1290, dochter van Bolko von Schlesien-Schweidnitz en Beatrix von Sachsen. Zij is op 28 oktober 1311 getrouwd met Wratislaw von Pommern, ze kregen 2 kinderen. Zij is overleden rond 1350. Deze informatie is onderdeel van Genealogy Richard Remmé, The Hague, Netherlands van Richard Remmé op Genealogie Online.

  4. Pedigree: Elisabeth von SCHLESIEN

    www.fabpedigree.com › s087 › f606796

    Elisabeth von SCHLESIEN (of WROCLAW) Born: abt. 1215 Died: 1265. HM George I's 12-Great Grandmother. HRE Ferdinand I's 9-Great Aunt. HRE Charles VI's 13-Great ...

  5. Elisabeth (Ilse) Pflug (von Schleinitz) (c.1430 - 1484 ...

    www.geni.com › people › Elisabeth-Ilse-Pflug

    Mar 23, 2020 · Genealogy for Elisabeth (Ilse) Pflug (von Schleinitz) (c.1430 - 1484) family tree on Geni, with over 200 million profiles of ancestors and living relatives. People Projects Discussions Surnames

    • Margarethe von Schleinitz, Hugold II von Schleinitz, auf Sc...
  6. Bernhard II. (Schweidnitz) – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Bernhard_II

    Elisabeth († nach 1341), verheiratet mit Herzog Wratislaw IV. von Pommern Anna († 1332/34), Äbtissin in Strehlen Bernhard war seit etwa 1310 mit Kunigunde († 1333), Tochter des polnischen Königs Władysław I. Ellenlang aus dem Geschlecht der kujawischen Piasten vermählt.

  7. Elisabeth von Schweden – Wikipedia

    de.wikipedia.org › wiki › Elisabeth_von_Schweden
    • Leben
    • Kinder
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Elisabeth entstammte der Wasa-Dynastie und war eine Tochter von König Gustav I. und dessen zweiter Frau Margareta Eriksdotter Leijonhufvud. Sie wuchs mit sieben Geschwistern auf und verbrachte ihre Kindheit und Jugend hauptsächlich auf dem Stockholmer Schloss und Schloss Gripsholm. Nach dem Tod ihrer Mutter 1551 wurden die Kinder von den mütterlichen Tanten Brita und Märta Eriksdotter Leijonhufvud, von Märtas Schwiegermutter Christina Gyllenstierna und nach der Wiederheirat ihres Vaters von ihrer Cousine Königin Katharina Stenbock erzogen. Elisabeth galt als sehr ausgeglichen und wirkte als Mittlerin zwischen den Geschwistern, stand besonders aber ihrem jüngeren Bruder Karl nahe, dem späteren Karl IX. Da sie in unmittelbarer Nähe ihres Bruders Johann III.lebte, nutzten die anderen Geschwister sie während dessen Regierungszeit als Informantin. Für Elisabeth gab es viele Pläne für eine politisch vorteilhafte Partie, etwa mit dem zukünftigen Großherzog der Toskana Francesco I. de’ Medi...

    Margarete Elisabeth (* 11. Juli 1584 in Schönberg; † 16. November 1616 in Güstrow), ∞ seit dem 9. Oktober 1608 mit Herzog Johann Albrecht II. zu Mecklenburg.

    Grete Grewolls: Wer war wer in Mecklenburg und Vorpommern. Das Personenlexikon. Hinstorff Verlag, Rostock 2011, ISBN 978-3-356-01301-6, S.2458.
    Otfried Czaika: Elisabeth. In: Sabine Pettke (Hrsg.): Biographisches Lexikon für Mecklenburg. (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Mecklenburg: Reihe A). Band 3, Schmidt-Römhild, L...
    Georg Christian Friedrich Lisch: Herzog Christoph und dessen zweite Gemahlin Elisabeth. In: Mecklenburg in Bildern. Ed. Temmen, Bremen 1994, ISBN 3-86108-110-5, S. 240–241.
    Wilhelm Tham: Elisabeth (Vasa). In: Svenskt biografiskt lexikon. Band 13 (1950), S.–341. (schwedisch, riksarkivet.se).
    Literatur über Elisabeth von Schweden in der Landesbibliographie MV
    Friedrich Wigger: Stammtafeln des Großherzoglichen Hauses von Meklenburg. In: Jahrbücher des Vereins für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde. Band 50 (1885), S. 277/293 (Volltext, mvdok....
  8. VON SCHLESIEN v. STATE | Civil Action No. 15-cv ...

    www.leagle.com › decision › infdco20151027930

    Oct 26, 2015 · charlene-ann: von schlesien, plaintiff, v. state of colorado, judge karolyn moore, district attorney stanley garnett, and sheriff joseph pelle, defendants.

  9. Schweidnitz in Schlesien im Königreich Preußen

    deutsche-schutzgebiete.de › wordpress › projekte

    Die Stadt Schweidnitz, Residenz der ersten Piasten und ein wichtiger fester Platz in Schlesien, wurde 1642 von den Schweden unter Torstensson und 1741 von den Preußen erobert, 1757 von den Österreichern unter Nádasdy wieder genommen. 1758 von den Preußen zurückerobert, fiel die Stadt 1761 durch Handstreich den Österreichern abermals in die Hände, wurde von den Preußen 1762 nach ...

  10. Kirchenbücher Schlesien | deutsche Genealogy bei Ahnen-Forscher

    ahnen-forscher.com › kirchenbuecher-schlesien

    Fräulein von Tempsko aus dem Hause Ottendorf, ein Fräulein Tochter Charlotte Friederike Wilhelmine Hedewige Nr. 29 vom 22.07.1813 *01.07.1813 - Die Handelsfrau Hirte, eine Tochter oo 01.07.1813 - Herr Gastwirth Fritsche aus Dreschburg bei Kupferberg, mit Jungfrau Schirmer aus Warmbrunn + 05.07.1813 - Frau Baronin Julie von Römer geb. Heyden ...

  11. People also search for