Yahoo Web Search

  1. About 8 search results
  1. en.wikipedia.org › wiki › CityCity - Wikipedia

    1 day ago · A city is a large human settlement. It can be defined as a permanent and densely settled place with administratively defined boundaries whose members work primarily on non-agricultural tasks. Cities generally have extensive systems for housing, transportation, sanitation, utilities, land use, production of goods, and communication.

  2. 1 day ago · An exclusive economic zone ( EEZ ), as prescribed by the 1982 United Nations Convention on the Law of the Sea, is an area of the sea in which a sovereign state has special rights regarding the exploration and use of marine resources, including energy production from water and wind. It stretches from the baseline out to 200 nautical miles (nmi ...

  3. 1 day ago · Wikimedia Foundation. The Wikimedia Foundation, Inc. ( WMF, or simply Wikimedia) is an American non-profit and charitable organization headquartered in San Francisco, California. The WMF owns and operates Wikipedia as well as other Wikimedia projects. The content on these projects is written by volunteers.

  4. Dag Hjalmar Agne Carl Hammarskjöld ( / ˈhæmərʃʊld / HAM-ər-shuuld, Swedish: [ˈdɑːɡ ˈhâmːarˌɧœld] ( listen); 29 July 1905 – 18 September 1961) was a Swedish economist and diplomat who served as the second Secretary-General of the United Nations. As of 2021, he remains the youngest person to have held the post, having been only ...

  5. 1 day ago · Eurovision.tv. Production website. The Eurovision Song Contest ( French: Concours Eurovision de la chanson ), sometimes abbreviated to ESC and often known simply as Eurovision, is an international song competition organised annually by the European Broadcasting Union (EBU), featuring participants representing primarily European countries.

  6. de.wikipedia.org › wiki › FacebookFacebook – Wikipedia

    • Name
    • Geschichte
    • Funktionen
    • facebook-apps
    • Anwendungen Von Drittanbietern
    • Werbung
    • Entwicklung Der Nutzerzahlen
    • Technik
    • Netzwerkdurchsetzungsgesetz
    • Jugendschutz und Abhängigkeit

    Der Name bezieht sich auf die sogenannten Facebooks (Englisch wörtlich: „Gesichtsbuch“, sinngemäß: „Jahrbuch“) mit Abbildungen von Studenten, die an manchen US-amerikanischen Collegesverteilt werden.

    Im Jahr 2003 entwickelte Mark Zuckerberg die Website facemash.com, den Vorgänger von Facebook, während seines Studiums der Psychologie und Informatik an der Harvard University. Es handelte sich um ein aufgrund von Protesten nur wenige Tage öffentliches Bewertungssystem für das Aussehen von Frauen. Zuckerberg stellte Fotos von Studentinnen ohne deren Erlaubnisins Internet und forderte die Besucher der Seite auf, von jeweils zwei zufällig ausgewählten Fotos das attraktivere zu wählen. Facebook in seiner heutigen Form besteht seit Frühjahr 2004. In Harvard war die webbasierte Version der offiziellen, gedruckten Jahrbücher aufgrund von Bedenken im Bereich Datenschutz nur langsam in Gang gekommen. Das erweiterte Konzept verbreitete sich über die Ivy-League-Universitäten und anschließend weltweit. Die Plattform erreichte im September 2011 rund 800 Millionen Mitglieder weltweit. Neben Mark Zuckerberg waren die Studenten Eduardo Saverin, Dustin Moskovitz und Chris Hughes am Projekt beteilig...

    Jeder Benutzer von Facebook verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen sowie Fotos und Videos hochladen kann. Diese Seite ist unter www.facebook.com/Benutzername aufrufbar. Auf dem Profil können Besucher öffentlich (bzw. nur für ihre Freunde) sichtbare Nachrichten hinterlassen oder Kommentare zu eigenen Beiträgen des Profil-Inhabers veröffentlichen. Bekannt wurde Facebook aber für den Like- bzw. Gefällt mir-Button, mit dem man mit nur einem Klick äußern kann, wenn man etwas befürwortet. Alternativ zu öffentlichen Nachrichten können sich Benutzer persönliche Nachrichten schicken oder chatten. Für gemeinsame Interessensbereiche kann man Gruppen einrichten, und Freunde können zu Veranstaltungeneingeladen werden. Facebook verfügt zudem über einen Marktplatz, auf dem Benutzer Kleinanzeigen aufgeben und einsehen können. Die Identität neu angemeldeter Nutzer wird nur anhand der E-Mail-Adresse geprüft. Im Oktober 2010 berichtete ein Angestellter des Nachrichtenmagazins TechCr...

    Facebook schuf für die Hauptfunktionen (Feed und Profile) als auch für Unterfunktionen eigene Apps. Diese werden kostenlos über die App Stores vertrieben.

    Im August 2006 öffnete Facebook seine Plattform für Anwendungen von Drittanbietern über eine Programmierschnittstelle (API). Dabei nutzen Programme nach Erlaubnis der Nutzer deren Daten. Facebook-Mitglieder können diese Programme, etwa Spiele und andere Kommunikationsanwendungen, in ihre Profilseiten integrieren. Im Oktober 2009 waren mehr als 350.000 solcher Applikationen verfügbar.Allerdings erreicht nur ein kleiner Teil davon mehr als 100.000 Nutzer im Monat. Die Öffnung der Plattform half, die Nutzerzahl zu steigern. Einige Applikationen sind darauf ausgelegt, sich schnell zu verbreiten, und verletzen dabei Datenschutzgesetze. Um dem entgegenzuwirken, können Anwendungen gesperrt werden. Jedoch betonte Facebook im April 2019 bei gerichtlichen Anhörungen zum Cambridge-Analytica-Skandal, dass man durch Nutzung der Facebook-Seite weltweit sein Recht auf Privatheit aufgebe. Einige Angebote helfen, die Wahrung des Datenschutzes von Fremdanwendungen zu bewerten. Seit Frühjahr 2012 bünd...

    Die Finanzierung des sozialen Netzwerks erfolgt zumeist durch Werbung. Dies geschieht bei Facebook durch sogenannte Sponsored Stories, die nach dem Vorbild normaler Beiträge im Newsfeed erscheinen und ggf. kommentiert und weitergeleitet werden können. Grundsätzlich kann jede Facebook-Seite, jede Webseite und zum Beispiel auch jede Facebook-Veranstaltung beworben werden. Das Schalten von Werbeanzeigen wird allen Nutzern angeboten,der Preis wird anhand eines verdeckten Auktionssystems errechnet. Aufgrund des Nutzerverhaltens wird das Konzept laufend angepasst: So wurden im September 2017 der Werbeanzeigenmanager und der Power Editor vereint. Die Wirkung von Werbung auf Facebook wird kontrovers beurteilt. So gibt es Untersuchungen, in denen der Return on Investment größer als bei anderen Medien eingestuft wurde, insbesondere im Vergleich zum Fernsehen. Andererseits gibt es Unternehmen, welche den Zweck von Werbung auf Facebook überwiegend negativ beurteilen. So entschied zum Beispiel d...

    Laut Facebook-Angaben loggten sich im Oktober 2012 rund 955 Millionen Mitglieder mindestens einmal ein. Dabei werden persönliche Nutzerprofile gezählt, nicht aber sogenannte Seiten beispielsweise von Musikbands und Unternehmen. Faktisch können einerseits Profile von mehreren Menschen genutzt werden, wenn zum Beispiel ein Verein ein Profil statt einer Seite anlegt, andererseits können einzelne Menschen mehrere Profile anlegen. Nutzerangaben wie Namen, Geschlecht, Alter und Herkunft werden von Facebook meist nicht geprüft und sind nicht in jedem Fall wahr. Allerdings gibt es klare Nutzungsbedingungen, deren Einhaltung in Einzelfällen überprüft werden kann. Facebook selbst schätzte Mitte 2012, dass etwa 5 bis 6 Prozent der monatlich aktiven Profile falsche oder doppelte Profile sind, also rund 50 Millionen. Zum Jahreswechsel 2013 errechnete Facebook 76 Millionen Konten, die gegen Facebooks Richtlinien verstoßen (7,2 % aller Accounts: 5 % doppelte Nutzerkonten, 1,3 % falsch eingeordnete...

    Das Facebook-Netzwerk ist zentralistisch organisiert: Alle gespeicherten Daten stehen unter Kontrolle von Facebook Inc. Dem Unternehmen obliegt auch weitgehend die Kontrolle, welche Daten an welche Benutzer weitergegeben werden. Die direkte Kontrolle durch das Netzwerkmitglied ist eingeschränkt und es gibt keine zwischengeschalteten Stellen. Die Kommunikation zwischen Mitgliedern wird über die zentralen Server vermittelt. Die eingesetzte Software ist server- und clientseitig proprietär, jedoch wurden umfängliche Teile auch als freie Software veröffentlicht. Ende 2012 betrieb Facebook über etwa 180.000 Server in zwei Rechenzentren in den USA. Nach Angaben von Facebook bearbeiten sie täglich etwa 500 Terabyte, die sich unter anderem aus 300 Millionen neuen Fotos speisen. Mit Hilfe einer Project PRISMgenannten Software werden die Daten gleichmäßig auf mehrere Rechenzentren verteilt. Am 12. Juni 2013 eröffnete Facebook in Luleå in Schweden eine erste europäische Serverfarm. Die Wahl fie...

    Seit Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes(NetzDG) am 1. Oktober 2017 ist Facebook in Deutschland stärker dazu verpflichtet, Hasskommentare und weitere strafbare Inhalte zu entfernen. Am NetzDG wurde kritisiert, dass Betreiber sozialer Medien aus Angst vor Geldstrafen auch legale Inhalte sperren könnten. Bei Facebook bewahrheitete sich diese Befürchtung im Vergleich mit anderen sozialen Medien kaum. Während Youtube im ersten Halbjahr seit Inkrafttreten 215.000 Beschwerden von Nutzern wegen Verstößen gegen das NetzDG erhielt, waren es bei Facebook 1700 gemeldete Inhalte, da Nutzer auf Facebook wählen können zwischen Beschwerden aufgrund von Verstößen gegen die Facebook-Gemeinschaftsstandards und das NetzDG.

    Im Dezember 2009 gründete Facebook einen Beirat, um Sicherheitsvorkehrungen für Nutzer regelmäßig zu überprüfen. Dieser besteht aus Vertretern der folgenden fünf Organisationen: Common Sense Media, ConnectSafely, WiredSafety, Childnet International und The Family Online Safety Institute (FOSI). Damit realisiert Facebook eine weitere Maßnahme, um eine sichere Umgebung für Jugendliche im Internet zu schaffen, nachdem Facebook sich bereits an der Internet Safety Technical Task Force (ISTTF) beteiligt und 2008 mit 49 Generalstaatsanwälten der Vereinigten Staaten und dem Generalstaatsanwalt des District of Columbia Vereinbarungen zum besseren Jugendschutzunterzeichnet hatte. Darin verpflichtet sich Facebook zu folgenden Grundsätzen: 1. Minderjährigevor dem Austausch persönlicher Daten speziell zu warnen; 2. es Erwachsenennicht zu ermöglichen, in Suchmaschinen Profile von minderjährigen Personen zu finden; 3. Änderungen des Alters im Profil zu erschweren und zu protokollieren; 4. Inhalte...

  7. 1 day ago · Founded: 23 May 1863 (158 years ago) (): Merger of: General German Workers' Association Social Democratic Workers' Party of Germany: Headquarters: Willy-Brandt-Haus D-10911 Berlin, Germany

  1. People also search for