Yahoo Web Search

  1. About 1,230,000 search results

  1. en.wikipedia.org › wiki › PortoPorto - Wikipedia

    Porto or Oporto (Portuguese pronunciation: ) is the second-largest city in Portugal, the capital of the Oporto District, and one of the Iberian Peninsula's major urban areas. [1] [9] Porto's metropolitan area has around 1.7 million people (2021) [1] in an area of 2,395 km 2 (925 sq mi), [10] making it the second-largest urban area in Portugal.

    • FC Porto

      Futebol Clube do Porto, MHIH, OM (Portuguese pronunciation:...

    • Portus Cale

      Cale was an early settlement located at the mouth of the...

    • Porto Metro

      The Porto Metro (Portuguese: Metro do Porto), part of the...

    • Port Wine

      Port wine (also known as vinho do Porto, Portuguese...

  2. O Porto é uma cidade portuguesa e capital da sub-região da Área Metropolitana do Porto e da região do Norte, pertencendo ao distrito do Porto. É sede do Município do Porto que tem uma área total de 41,42 km 2 [2], 231.962 habitantes [3] em 2021 e uma densidade populacional de 5.165 habitantes por km 2, subdividido em 7 freguesias [4].

    • 5 600,2 hab./km²
    • 41,42 km²
    • portuense, tripeiro (informal)
    • 231 962 hab. (2021)
  3. People also ask

    Where is Porto in Portugal?

    Was ist Porto?

    How big is Porto?

    What is the history of Porto?

  4. en.wikipedia.org › wiki › PortugalPortugal - Wikipedia

    Portugal was the first country in the world to abolish life imprisonment (in 1884) and was one of the first countries to abolish the death penalty. Maximum prison sentences are limited to 25 years. Portugal is also known for having decriminalized the usage of all common drugs in 2001, the first country in the world to do so.

  5. Feb 10, 2023 · Porto, Portuguese Oporto, city and port, northern Portugal. The city lies along the Douro River, 2 miles (3 km) from the river’s mouth on the Atlantic Ocean and 175 miles (280 km) north of Lisbon. World-famous for its port wine, Porto is Portugal’s second largest city and is the commercial and industrial centre for the zone north of the ...

    • The Editors of Encyclopaedia Britannica
  6. de.wikipedia.org › wiki › PortoPorto – Wikipedia

    • Geographie
    • Geschichte
    • Kultur und Sehenswürdigkeiten
    • Sport
    • Wirtschaft und Infrastruktur
    • Bildung
    • Município Porto
    • Weblinks
    • Einzelnachweise und Fußnoten

    Die Stadt Porto liegt in der nordportugiesischen Region Douro Litoral strategisch günstig am Nordufer des Douro kurz vor dessen Mündung in den Atlantischen Ozean. Direkt auf der gegenüberliegenden Flussseite liegt die Stadt Vila Nova de Gaia, mit der Porto mittels mehrerer das Tal überspannende Brücken verbunden ist.

    Altertum und Mittelalter

    Menschen haben an dieser Stelle seit der Castrokultur gesiedelt. Die Griechen errichteten hier einen kleinen Handelsplatz und nannten ihn Kalos (griech. schön). Den Namen übernahmen die Römer als Portus Cale für eine Keltensiedlung kurz vor der Mündung des Douro in den Atlantik. 540 machten die Westgoten die Stadt zur Festung und zum Bischofssitz. Die Stadt wurde 716 bis 868 und 997 bis 1050 von den Mauren beherrscht. Im Zuge der sogenannten Reconquista fiel das Gebiet 1092 endgültig unter ch...

    Neuzeit

    1703 schlossen England und Portugal den Methuenvertrag, der u. a. England den zollfreien Export von Wolltuch nach Portugal einräumte. Im Gegenzug wurde für portugiesische Weine bei der Einfuhr in England ein um ein Drittel niedrigerer Zoll festgesetzt als für französische. Dies beflügelte den Anbau des schon vom römischen Historiker Marcus Terentius Varro gerühmten Weins aus dem Hinterland von Porto und dessen Ausfuhr über den Hafen Porto. Im 18. Jahrhundert konnte in England mehr und mehr Po...

    Altstadt

    Wegen ihrer zahlreichen barocken Kirchen wird Porto auch als „Barockstadt“ bezeichnet. Nicolau Nasoni, Architekt italienischer Herkunft, sind die wichtigen Barockbauten der Stadt zu verdanken. Das Bild der historischen Altstadt wird weniger von besonderen Einzelbauwerken geprägt als vielmehr von dem Gesamtgefüge einer erhaltenen Innenstadt. Charakteristisch sind die zahlreichen Bauten aus Granit. Das älteste bestehende Hotel ist das Grande Hotel do Porto, das 1880 eröffnet wurde. Das älteste...

    Kathedrale und Kirchen

    Über der Ribeira auf dem Hügel Pena Ventos thronend, auf dem Terreiro da Sé, befindet sich die zweitürmige Kathedrale von Porto (Sé do Porto). Im 12. Jahrhundert als romanische Wehrkirche erbaut und daraufhin im gotischen Stil verändert, erfuhr sie im 17. und 18. Jahrhundert einen vollständigen Umbau. Trotz dieser Umbauten blieb ihr ursprünglicher wehrhafter Charakter erhalten. Reich ausgestattete Altäre, unter anderem der vergoldete Hauptaltar von Niccolò Nasoni im Chor sowie der silberne Al...

    Sehenswürdigkeiten

    1. Avenida dos Aliados, aufgenommen vom unteren Ende, Nähe Bahnhof Estação de São BentoAvenida dos Aliados: Die Prachtstraße der Stadt, etwa in der Mitte befindet sich die Marmorskulptur des Bildhauers Henrique Moreira (1890–1979), „A Juventude“, eine Allegorie auf die Jugend aus dem Jahr 1929. Die Skulptur stellt ein nacktes Mädchen in sitzender Position dar. Mit den Armen stützt sie sich auf einem Sockel mit vier Gargoyle-Fratzen ab, die Wasser in ein kleines Becken speien. Von der Avenida...

    Neben den bekannten Fußballvereinen aus der höchsten portugiesischen Liga FC Porto und Boavista Porto, kommt auch der SC Salgueiros aus Porto. Das Estádio do Dragão (erbaut 2003), in dem mehrere Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2004 stattfanden, ist das Heimstadion des Fußballclubs FC Porto. Das Fußballstadion Bessa Século XXI, in dem ebenfal...

    Porto ist der wichtigste Wirtschafts- und Industriestandort des Landes und neben dem am gegenüberliegenden Ufer gelegenen Vila Nova de Gaiadas Zentrum der Portweinproduktion.

    Die älteste Hochschule in Porto ist die 1911 gegründete, staatliche Universität Porto. Sie umfasst 14 Fakultäten und zählt etwa 28.000 Studierende. Außerdem haben die Universität Portucalense und die Universität Fernando Pessoa ebenso wie das Polytechnische Institut Porto ihren Hauptsitz in der Stadt. Die Universität Lusíada sowie die Katholische U...

    Porto ist Sitz des gleichnamigen Município (Kreis) mit einer Fläche von 41,66 km², der dem Stadtgebiet entspricht und in die folgenden sieben Gemeinden (Freguesias) eingeteilt ist: Die benachbarten Kreise von Porto sind Matosinhos, Maia, Gondomar, Vila Nova de Gaia.

    ↑ a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
    ↑ a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
    ↑ wetterkontor.de
    • Porto
    • Norte
  7. fr.wikipedia.org › wiki › PortoPorto — Wikipédia

    Porto (/ˈpoɾtu/) est une ville du Portugal de 231 800 habitants (chiffres 2021) [1] et environ 1,2 million pour le Grand Porto (chiffres 2011). L' aire urbaine de Porto , quant à elle, compte près de 1,8 million d'habitants, ce qui en fait la seconde agglomération du pays après Lisbonne .

  1. People also search for